Zusätzlich 20% Rabatt auf Küche, Kaufläden und Werkbänke

Asterix: Papyrus Caesaris, Asterix: Der Papyrus des Cäsar, lateinische Ausgabe

von Karl-Heinz v. Rothenburg, René Goscinny, Albert Uderzo, Didier Conrad, Jean-Yves Ferri
14,00 € *

* gesetzlich gebundender Ladenpreis

inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Nicht lieferbar nach Österreich
Vorrätig!
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage.
Rechtzeitig vor Weihnachten
0 PAYBACK Punkte für dieses Produkt
  • Riesenauswahl zu günstigen Preisen
  • Tipps & kompetente Beratung
  • Einfaches & sicheres Einkaufen
Produktbeschreibung

Mit Asterix lernt sich Latein wie von selbst. Vorbei sind die Zeiten angestaubten Lateinunterrichts, denn Asterix erweckt eine tote Sprache zu neuem Leben. Zum Vergügen junger und alter Latein-Eleven wird der Band "Doe Lorbeeren des Cäsar" in Lateinischer Sprache aufgelegt, in der Übersetzung des Latein-Experten Karl-Heinz Graf von Rothenburg alias Rubrcastellanus!Jean-Yves Ferri lebt seit seinem vierten Lebensjahr in Südwestfrankreich, im Départment AriŐge. Er lernte mit Comics das Lesen und zeichnete bereits im zarten Alter von 11 Jahren seinen ersten Comic-Strip. Erste Erfolge konnte er Mitte der 90er Jahre als Kinderbuchillustrator verbuchen. 1995 begann seine Zusammenarbeit mit dem in Frankreich sehr bekannten Zeichner Manu Larcenet, als dessen Co-Autor und Szenarist er bis heute wirkt. Albert Uderzos Entscheidung, Ferri als Szenaristen künftiger Asterix-Abenteuer aufzubauen, lag nicht zuletzt an dessen in Frankreich sehr populären Solo-Werk 'De Gaulle ů la plage', das einen humoristischen Blick auf (fiktive) Abenteuer des großen Generals wirft.René Goscinny, geb. 1926 in Paris, wuchs in Buenos Aires auf und arbeitete nach dem Abitur erst als Hilfsbuchhalter und später als Zeichner in einer Werbeagentur. 1945 wanderte Goscinny nach New York aus. 1946 musste er nach Frankreich um seinen Militärdienst abzuleisten. Zurück in den USA arbeitete er wieder als Zeichner, dann als künstlerischer Leiter bei einem Kinderbuchverleger. Während einer Frankreichreise ließ Goscinny sich von einer franco-belgischen Presseagentur einstellen, die ihn zweimal als Korrespondent nach New York schickte. Er gab das Zeichnen auf und fing an zu texten. Er entwarf sehr viele humoristische Artikel, Bücher und Drehbücher für Comics. René Goscinny verstarb 1977.Albert Uderzo, 1927 geboren, wurde 1941 Hilfszeichner in einem Pariser Verlag.

Details

  • erschienen 2016 im Verlag EHAPA COMIC COLLECTION, EGMONT COMIC COLLECTION
  • ISBN: 9783770439010
  • Einband: Gebunden
  • Altersempfehlung: 10 bis 14 Jahre
  • Artikelnummer: 4532014
Weiterlesen
Kundenbewertung (0)
Noch keine Bewertung für Asterix: Papyrus Caesaris, Asterix: Der Papyrus des Cäsar, lateinische Ausgabe
Jetzt bewerten und einen von
fünf 50 Euro Gutscheinen gewinnen!