Zusätzlich 20% Rabatt auf Küche, Kaufläden und Werkbänke

Einkaufsberatung Kinderwagen

Buggy, Shopper oder Jogger? Welches Modell passt zum Familienalltag? Was ist ein Schwenkschieber und wozu brauche ich eine Feststellbremse?
Der Kinderwagen ist eines der wichtigsten Ausstattungselemente – schließlich begleitet er Eltern und Kind im wahrsten Sinne auf Schritt und Tritt.

  1. Welche Kinderwagenmodelle gibt es?                                               
  2. Welche Ausstattungsdetails sind beim Kauf zu berücksichtigen?
  3. Expertentipp: Welches Zubehör ist wirklich sinnvoll?
  4. Was bedeuten die Prüfsiegel auf Kinderwagen?

1. Welche Kinderwagenmodelle gibt es?

Kombi-Kinderwagen

Einkaufsberatung Baby Kinderwagen Kombikinderwagen

Der variable Kombi-Kinderwagen begleitet Ihr Kind von Geburt an über mehrere Jahre hinweg: Sobald das Kind eigenständig sitzen kann, lässt er sich in einen Sportwagen umfunktionieren. 

Alterseignung:

ab 0 Monaten bis ca. 3 Jahre

Besondere Merkmale:

  • bietet für die ersten Monate eine feste Liegefläche
  • Oberteil meist abnehmbar und als Soft-Tragetasche/Babywanne nutzbar
  • großes Verdeck schützt vor kaltem Wind
  • kann i.d.R. ohne weiteres Zubehör in einen Sportwagen umgebaut werden
  • auch als Modulsystem (Travelsystem): Via Adapter wird die Babyschale auf das Fahrgestell montiert
Zu den Produkten

Sportwagen/Shopper

Einkaufsberatung Baby Kinderwagen Sportkinderwagen

Alterseignung:

ab ca. 6 Monaten bis 3 Jahre

Besondere Merkmale:

  • stadtfreundlich: leicht und wendig
  • komfortabel
  • meist mit großen Rädern ausgestattet (4- oder 6-Radmodelle)
  • auch als von Geburt ab nutzbares Shop ‘n Drive-Systeme mit Babyschale
Zu den Produkten

Jogger

Einkaufsberatung Baby Kinderwagen Jogger

Alterseignung:

ab ca. 6 Monaten bis 3 Jahre

Besondere Merkmale:

  • eignet sich bestens für sportliche Aktivitäten wie Joggen, Walken etc. (Eignungshinweise beachten)
  • Dreiradanordnung.
  • dank leichtem Rahmen und großer, gut beweglicher Räder auch in unwegsamem Gelände leicht zu schieben
  • für höhere Geschwindigkeiten geeignet (besonders sichere Bremsen, Gurte etc.)
  • verschiedene Radgrößen (12, 16, 20 Zoll) für unterschiedliche Anforderungen (Sportart/Gelände)
Zu den Produkten

Buggy

Einkaufsberatung Baby Kinderwagen Buggy

Alterseignung:

ab ca. 6 Monaten bis 3 Jahre

Besondere Merkmale:

  • schmal und wendig (prima zum Shoppen oder bei Fahrten mit Bus und Bahn)
  • leicht
  • für den Kofferraum einfach auf ein geringes Maß zusammenklappbar
  • kleine Doppelräder sorgen für leichte Manövrierbarkeit
Zu den Produkten

Zwillings- und Geschwisterwagen

Einkaufsberatung Baby Kinderwagen Zwillings-Geschwisterwagen

Für den Transport von zwei Kindern ist ein Zwillings- oder Geschwisterwagen die geeignete Wahl. Geschwisterwagen sind auch als Buggy-Modelle erhältlich.

Alterseignung:

ab 0 Monaten (i.d.R.)

Varianten:

1. Sitz- und Liegefläche nebeneinander angeordnet (Doppelsitz)

Vorteile:

  • beide Kinder haben freie Sicht nach vorne und können miteinander kommunizieren

Nachteile:

  • recht breit das kann beispielsweise in schmalen Gängen unpraktisch sein
  • Umgang erfordert insgesamt größeren Kraftaufwand

 

2. Sitz- und Liegefläche hintereinander angeordnet (Tandem)

Vorteile:

  • etwas einfachere Handhabung
  • geringere Wagenbreite: Für enge Passagen oder Fahrten mit Bus und Bahn ist diese Variante besser geeignet

Nachteile:

  • je nach Anordnung der Sitzflächen nur  mit dem einen Kind Blickkontakt und mit dem anderen nicht
Zu den Produkten

Travelsystem

2. Welche Ausstattungsdetails sind beim Kauf zu berücksichtigen?

  • Verstellbarkeit
  • Umsetzbare Sitzeinheit
  • Schieber
  • Bremsen
  • Radart/Bereifung
  • Federung
  • Sicherheit
  • Gewicht
  • Klappmaß
  • Bezüge/Material

3. Expertentipp von Marita

Welches Zubehör ist wirklich sinnvoll?

Marita, unsere Expertin für Babyprodukte

Meine Empfehlung ist es, sich die Produktbeschreibungen genau anzuschauen, da bei vielen Modellen diverse Zubehörartikel bereits im Lieferumfang enthalten sind.  Je nach Bedürfnissen im Alltag ist extra Stauraum am Kinderwagen (Netz, Korb) zum Einkaufen sehr praktisch. Die Siebensachen für Babys Pflege sind in einer Wickeltasche bestens aufgehoben; viele Modelle lassen sich direkt am Kinderwagen befestigen.

Damit das Baby den Elementen nicht ausgesetzt ist, schützt im Sommer ein Sonnenschirm oder Sonnensegel die empfindliche Kinderhaut vor schädlicher Sonneneinstrahlung, mit ein Regenverdeck steht Spaziergängen auch bei ungemütlicherem Wetter nichts im Wege. Böse Plagegeister werden mit einem Insektenschutz ferngehalten.

So gemütlich es im Kinderwagen auch ist: Im Liegen kühlt der Körper schneller aus. Mit einem kuscheligen Fußsack hat Ihr Kind es auch an kalten Tagen mollig warm. Natürlich sollen Sie beim Spaziergang auch nicht frieren – unsere praktischen Handwärmer lassen sich direkt am Kinderwagen befestigen.