Zusätzlich 20% Rabatt auf Küche, Kaufläden und Werkbänke

Einkaufsberatung Schulranzen

Während Kinder bei der Auswahl des ersten eigenen Schulranzens eher auf Farben und Motive achten, interessieren sich Eltern natürlich besonders für die Sicherheit und die Passform des Schulranzens. Damit Sie und Ihr Kind gemeinsam das richtige Modell finden, haben wir die wichtigsten Aspekte für Sie zusammengefasst:

  1. Was ist bei Materialbeschaffenheit und Passform zu beachten?
  2. Wie erkenne ich, ob der Schulranzen die allgemeingültigen Sicherheitsanforderungen erfüllt?
  3. Wie schwer darf ein gepackter Schulranzen sein?
  4. Expertentipp von Angela: Wie kann man den Schulranzen clever packen?

1. Was ist bei Materialbeschaffenheit und Passform zu beachten?

Einkaufsberatung Kinder Schule Schulranzen Passform

Material

  • farbechtes, wasserdichtes, strapazierfähiges und hautfreundliches Material
  • handlicher Tragegriff und große Öffnung
  • einfache Handhabung  (Kind sollte zum Beispiel die Riemen alleine verstellen können)  
  • ergonomisch geformte Rückenpartie (passt sich dem Körper an und entlastet ihn besonders effizient)
  • atmungsaktives Material und Lüftungsrillen am Rücken

Passform

  • sollte Schulterbreite Ihres Kindes nicht übersteigen  
  • sollte im oberen Wirbelsäulenbereich aufliegen und mit beiden Riemen getragen werden

 

 

2. Wie erkenne ich, ob der Schulranzen die allgemeingültigen Sicherheitsanforderungen erfüllt?

Einkaufsberatung Kinder Schule Schulranzen Sicherheit

Besonders in den dunklen Jahreszeiten ist es wichtig, dass Ihr Kind im Straßenverkehr von Autofahrern und anderen Verkehrsteilnehmern gesehen wird. Deshalb sollte ein Schulranzen über genügend Reflektoren und leuchtende Flächen verfügen (mindestens 20 Prozent der sichtbaren Fläche in den Farben Orange-Rot und Gelb). Viele Hersteller lassen ihre Schulranzen zusätzlich mit dem Gütesiegel für geprüfte Sicherheit (GS) zertifizieren. Doch auch nicht-zertifizierte Schulranzen bieten durch LED-Lichtbänder und retroreflektierende Materialien überzeugende Sicherheit. Um den Ranzen ggf. nachzurüsten, eignen sich außerdem zusätzliche Reflektoren, Sicherheitskragen oder Regenhüllen in Neonfarben.

 

 

3. Wie schwer darf ein gepackter Schulranzen sein?

Um die gesunde Körperhaltung Ihres Kindes zu bewahren, spielt das Gewicht des Schulranzens eine wichtige Rolle. Die Faustregel für einen gepackten Ranzen lautet: Der gefüllte Ranzen sollte 1/10 des Körpergewichts Ihres Kindes nicht überschreiten. Ein ungepackter Schulranzen wiegt im Idealfall nicht mehr als 1,3 kg.

 

Körpergewicht Kind (kg) Höchstgewicht des gefüllten Schulranzen (kg)
18-23 2,0
24-28 2,5
29-33 3,0
34-38 3,5
39-43 4,0
44-48 4,5
49-53 5,0

(Quelle: ADAC)

4. Expertentipp von Angela

Wie kann man den Schulranzen clever packen?

Expertin Angela Schule/Basteln
  • Für mich hat es sich bewährt, darauf zu achten, dass an jedem Schultag nur die Sachen eingepackt werden, die das Kind auch tatsächlich benötigt. Meistens finden sich am Ende der Woche noch Spielsachen oder leere Butterbrotdosen im Schulranzen. Am besten, Sie räumen am Sonntagabend mit ihrem Kind gemeinsam den Ranzen auf, so kann es gut sortiert und mit weniger Gewicht in die neue Woche starten.
  • In Schulmappen lassen sich Unterrichtsmaterialien perfekt ordnen, wodurch auch das Packen erleichtert wird.
  • Schwere Gegenstände sollten im Ranzen  nah am Körper platziert werden.
  • In einer klassischen Federmappe finden alle Schreibutensilien ihren Platz, wovon besonders jüngere Schüler profitieren. Ältere finden oft sogenannte Schlampermäppchen praktisch.