-20% Rabatt auf Haba

Einkaufsberatung Fahrräder

Ob für den Schulweg, in der Freizeit oder für sportliche Aktivitäten - Fahrräder zählen zu den beliebtesten Fortbewegungsmitteln von Kindern. Bei uns finden Sie alle wichtigen Informationen zu Rahmengröße und Co.

  1. Expertentipp von Florian: Wie ermittle ich die richtige Rahmengröße?
  2. Sicherheitstipps für den Straßenverkehr

1. Expertentipp von Florian

Wie ermittle ich die richtige Rahmengröße?

Sportexperte Florian

Um beim Kauf eines neuen Kinderfahrrades die passende Rahmengröße (Zoll) wählen zu können, sollten Sie vorab die Schrittlänge (Innenbeinlänge) Ihres Kindes messen. So können Sie ermitteln, ob Ihr Kind bei niedrigster Sattelhöhe des Fahrrades mit beiden Füßen problemlos auf den Boden gelangt. Der Bodenkontakt ist wichtig für die Sicherheit Ihres Kindes, besonders bei den ersten Fahrversuchen. Nur so sind Gleichgewicht und sicherer Stand gewährleistet.

 

 

So messen Sie richtig

Einkaufsberatung Kinder Sport Fahrrad Schrittlänge messen

Um die Schrittlänge Ihres Kindes zu ermitteln, messen Sie mit einem Maßband bzw. Zollstock den Abstand zwischen Boden und Schritt Ihres Kindes (siehe Abbildung).

Unsere Tabelle für Kinderfahrradgrößen zeigt Ihnen
passende Rahmengrößen an.

Bitte beachten Sie auch die für die Schrittlänge Ihres Kindes
angegebene maximale Sattelhöhe. Welche Sattelhöhen sich bei einem
Fahrrad einstellen lassen, haben wir in der jeweiligen
Produktbeschreibung für Sie aufgeführt.

 

 

Schrittlänge ca. Fahrradgröße (in Zoll) Sattelhöhe (max.)
33 cm nur Laufräder 31 cm
37 cm nur Laufräder 35 cm
40 cm nur Laufräder 38 cm
44 cm 12-14 Zoll 47 cm
48 cm 12-16 Zoll 52 cm
51 cm 14-18 Zoll 55 cm
55 cm 16-20 Zoll 59 cm
59 cm 18-20 Zoll 64 cm
62 cm 18-20 Zoll 67 cm
66 cm 20-24 Zoll 72 cm
69 cm 24 Zoll 75 cm
72 cm 24-26 Zoll 78 cm
75 cm 24-26 Zoll 81 cm
77 cm 26 Zoll 83 cm
80 cm 26 Zoll 86 cm

2. Sicherheitstipps für den Straßenverkehr

Die Straßenverkehrsordnung stellt einige Mindestanforderungen an Fahrräder. Die richtige Beleuchtung und funktionsfähige Bremsen beispielsweise sind auch auf kurzen Fahrten unerlässlich.

Ohne folgende Ausstattung darf ein Fahrrad im Straßenverkehr nicht verwendet werden:

  • nach vorn wirkender, weißer Scheinwerfer
  • nach vorn wirkender, weißer Rückstrahler (darf in Scheinwerfer integriert sein)
  • rote Schlussleuchte
  • mindestens ein roter Rückstrahler sowie ein Großflächenrückstrahler (einer von beiden darf in die Schlussleuchte integriert sein)
  • Scheinwerfer und Schlussleuchte müssen mit einem Dynamo betrieben sein.
  • je zwei gelbe Rückstrahler an den Fahrradpedalen
  • je zwei gelbe Speichenrückstrahler an Vorder- und Hinterrad
  • zwei voneinander unabhängige Bremsen, die bequem zu erreichen sind
  • helltönende Glocke

Sicherheit am Fahrrad