Nur Heute: -10% auf Playmobil

Einkaufsberatung Wintersport

Sobald die Temperaturen am Jahresende sinken, steigt die Vorfreude vieler Kinder. Wenn es draußen schneit und richtig kalt wird, können Schlittschuhe, Skier und Schlitten wieder zum Einsatz kommen. Egal ob im Garten, Park oder im Winterurlaub – Wintersport macht der ganzen Familie Spaß. Tipps für den Kauf von geeigneter Kleidung und passendem Zubehör haben wir auf dieser Seite für Sie zusammengestellt.

  1. Expertentipp von Florian: Was kann ich beim Kauf von Skiern, Skistöcken, Skischuhen und Skibrillen beachten?
  2. Welche Tipps und Tricks sind für Snowboard-Einsteiger hilfreich?
  3. Welcher Schlittschuh ist für wen geeignet?
  4. Welche Kleidung ist die richtige für den Wintersport?

1. Expertentipp von Florian

Experte Florian Einkaufsberatung Wintersport

Was kann ich beim Kauf von Skiern, Skistöcken, Skischuhen und Skibrillen beachten?

Damit sich Ihr Kind sicher auf der Piste bewegen kann, ist es wichtig, dass die Ski-Ausstattung genau zu ihm passt. Dabei kommt es in erster Linie auf die Körpergröße Ihres Kindes an.
 

 

So finden Sie die passenden Skier und Skistöcke für Ihr Kind

Mädchen im Schnee

Messen Sie zunächst die Körpergröße Ihres Kindes. In der Regel ist ein Ski empfehlenswert, der aufrecht gestellt bis zum Kinn oder zur Nase reicht. Damit sie die passenden Skier und Skistöcke auswählen können, habe ich für Sie eine Übersicht mit Richtwerten zusammengestellt:

Körpergröße (cm) Skilänge (cm) Stocklänge (cm)
95 70 70
100 80 70
105 90 70
110 95 75
115 100 80
120 105 85
125 110 90
130 115 90
135 120 90
140 125 100
145 130 100
150 135 105
155 140 110
160 145 110
165 150 115
170 155 120
175 160 120
180 165 125
185 170 130
190 175 135
200 185 135

Was ist bei Skischuhen wichtig?

Die Größe von Skischuhen wird grundsätzlich in "Mondopoint" angegeben. Welche Größe für Ihr Kind die richtige ist, können Sie der nachfolgenden Umrechnungstabelle entnehmen. Ich empfehle Ihnen, die Skischuhe immer im Stehen und nur mit einem Paar Socken anzuprobieren.

Mondopoint (cm) Schuhgröße (cm) Schuhgröße UK (cm)
16 26 8,5
17 28 9,5
18 29 11
19 30,5 12
19,5 31 12,5
20 32 13
20,5 33 1
21 34 2
21,5 35 2,5
22 35,5 3
22,5 36 3,5
23 36,5 4
23,5 37,5 4,5
24 38 5
24,5 38,5 5,5
25 39,5 6
25,5 40 6,5
26 40,5 7
26,5 41,5 7,5

Worauf muss ich bei Skibrillen achten?

Beim Wintersport ist eine Ski- oder eine Snowboardbrille aufgrund der extremen Wetter- und Lichtverhältnisse unverzichtbar. Im Gegensatz zu einer normalen Sonnenbrille passen sich Ski - und Snowboardbrillen wechselnden Temperaturbedingungen an. Durch Belüftungsregulatoren wird die warme Luft von innen nach außen transportiert. Darüber hinaus beschlagen Ski- und Snowboardbrillen nicht, da die Brillengläser beschichtet sind.

Bei der Wahl der richtigen Skibrille kommt es vor allem auf die Wetter- und Lichtverhältnisse im Skigebiet an. Welche Vorteile die verschiedenen Farben der Skibrillengläser bieten, habe ich Ihnen hier zusammengefasst.

Skibrillengläser Wetter- & Lichtverhältnisse Besondere Merkmale
Grau oder Braun Heller Sonnenschein kontrastverstärkend
Blau Wechselhafte Wetterlagen und dichter Nebel kontrastverstärkend
Gelb, Orange oder Pink Schneefall, Nebel, Wolken kontrastverstärkend, verhindern Schneereflektionen
Verspiegelt Extreme Bergsonne Blocken grelles Licht ab, weniger geeignet bei Dunkelheit

2. Welche Tipps und Tricks sind für Snowboard-Einsteiger hilfreich?

Snowboard fahren

Viele Ski- und Snowboardlehrer empfehlen, mit dem Snowboarden etwa im Alter von 6 bis 8 Jahren zu beginnen, da erst dann in der Regel Gleichgewichtssinn und Motorik gut genug ausgebildet sind und Ihr Kind auch über die nötige körperliche Kraft verfügt.

Die Snowboardlänge bestimmen: So funktioniert‘s

Einsteiger sollten ein Snowboard wählen, das etwa bis zur Brust oder den Schultern reicht, bei Fortgeschrittenen darf es etwa Kinnhöhe haben. Grundsätzlich gilt: Je länger das Board, desto schwieriger ist die Kontrolle darüber. Lernerfolge stellen sich bei einem etwas kürzeren Brett wesentlich schneller ein. Andererseits ermöglicht ein etwas längeres Board ein stabileres Fahren, während schnelles Wenden mit einem kurzen Brett leichter gelingt.

Wer schon mutiger ist und die ein oder andere Kurve oder auch einen Sprung einüben will, sollte unbedingt auf die richtigen Bindungen achten und zudem auch geeignete Snowboardschuhe tragen. Snowboardstiefel gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen auch schon für Nachwuchssportler.

3. Welcher Schlittschuh ist für wen geeignet?

Schlittschuh fahren

Bei Einsteigern und Gelegenheitsläufern ist es zunächst eher zweitrangig, für welche Sportart das Modell geeignet ist. Hier gilt: Am besten ist, was am besten passt. Der TÜV Süd empfiehlt Schlittschuhe, die wärme-isoliert sind und vor allem im Gelenkbereich für sicheren Halt sorgen. So lassen sich die Bewegungen auf dem Eis gut kontrollieren.

 

 

 

Welcher Schlittschuh ist für mein Kind geeignet?

Ideal für Anfänger und Gelegenheitsfahrer sind größenverstellbare Schuhe, die meist günstiger als Profimodelle sind und mehrere Saisons passen. Wenn Ihr Kind regelmäßig und ambitioniert trainieren möchte, sollten Sie hingegen ein hochwertigeres Modell kaufen, bei dem Kufenlänge und Schuhgröße exakt aufeinander abgestimmt sind.

Eiskunstlauf

Einkaufsberatung Sport Wintersport Schlittschuh

Schuhe für das Eiskunstlaufen gehen bis hoch zu den Waden, sind schmal geschnitten und haben an der Spitze einen oder mehrere Zacken, die Fortgeschrittenen das Ausführen von Sprüngen und Figuren ermöglichen.

Zu den Produkten

Eishockey

Einkaufsberatung Sport Wintersport Eishockey

Schlittschuhe für Eishockey-Spieler sind niedriger, reichen bis kurz über das Fußgelenk und sind im Fersenbereich verstärkt. Durch den Schaft aus festem Kunststoff steht Ihr Kind leicht nach vorne gebeugt.

Zu den Produkten

Eisschnelllauf

Einkaufsberatung Sport Wintersport Eisschnellauf

Für den schnellsten Sport auf dem Eis braucht Ihr Kind Schuhe mit langen, schmalen Kufen. So können Geschwindigkeiten von bis zu 60 km/h erreicht werden. Schnürschuhe für den Eisschnelllauf gehen bis knapp unter das Fußgelenk und werden von Profis in der Regel ohne Socken getragen.

Zu den Produkten

4. Wintersport: Welche Kleidung ist die richtige?

Winterkleidung

Gerade beim Sport in der kalten Jahreszeit ist es wichtig, dass die Kleidung warmhält, ohne dass Ihr Kind ins Schwitzen kommt. Entscheidend ist daher gute Funktionskleidung, die Feuchtigkeit abweist und genügend Bewegungsfreiheit lässt.

Sport bei Minusgraden

Wasserdicht: Ob auf Skiern, Schlittschuhen oder beim Schlittenfahren – Die Kleidung sollte auf jeden Fall wasserdicht sein. Besonders wichtig ist dies an Bereichen wie den Oberschenkeln, Knien und dem Gesäß, da diese Bereiche beim Spielen oder Sitzen im Skilift schnell nass werden können.

Winddicht: Funktionswäsche und winddichte Kleidung halten warm und transportieren den Schweiß nach außen. Nicht nur im Skiurlaub, sondern auch beim Schlittenfahren und Toben im Garten lohnt sich deshalb funktionale Kleidung.

Handschuhe: Für Wintersportarten sind Fäustlinge oder Fingerhandschuhe geeignet. Damit kein Wasser hinereinkommt, sollten sich Handschuhe und Jackenärmel überlappen.

Gut geschützt: Beim Skifahren, Snowboarden, Rodeln und Eislaufen empfehlen wir das Tragen eines Helms. In Italien und Österreich sind Helme für Kinder bis 14 Jahre mittlerweile sogar Pflicht, aber auch auf dem Rodelberg kann ein Helm sinnvoll sein. Wie Sie für Ihr Kind den passenden Helm finden, erfahren Sie auf unserer Größenberatungsseite. Auch Rückenprotektoren sind beim Sport auf der Piste empfehlenswert. Beim Eislaufen bieten Schoner an Knien, Ellbogen und Händen zusätzlich Sicherheit.

Bestens ausgestattet: Die meisten Winterjacken verfügen über einen sogenannten Schneefang. Dabei handelt es sich um eine extra Stoffbahn, die sich auf Höhe der Taille befindet und dafür sorgt, dass kein Schnee in die Jacke gelangt. Damit der Skipass beim Skifahren gut aufgehoben ist, gehört eine Skipass-Tasche mittlerweile fast zur Standardausstattung von Skijacken. Besonders praktisch bei Skitouren durch Tief- und Pulverschnee sind Gamaschen, die teilweise bei Skihosen an den Beinen angenäht sind und dazu dienen, dass kein Schnee in die Schuhe gelangt.

Dteails bei Skikleidung

Zu den Produkten