-10% Extra auf Kreativitäts- und Bastelbedarf

Filialeröffnungen geplant

myToys.de testet den stationären Einzelhandel

Berlin, 18. Juli 2006 - myToys.de will noch in diesem Jahr die Aussichten seines erfolgreichen Konzepts im stationären Einzelhandel prüfen. Dafür sucht der führende deutsche Internethändler für Spielzeug und andere Kindersortimente derzeit mehrere Geschäfte in Deutschland, in denen er mit ausgewählten Sortimenten (insb. Kinderkleidung, Spielzeug und Babyhartwaren) rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft an den Start gehen kann.

Für den stationären Einzelhandel wurde ein eigener Unternehmensbereich "myToys stationär" gegründet. Die Leitung dieses Unternehmensbereichs übernahmen ab 17.Juli 2006 Andreas und Thomas Burger. Die Brüder verfügen über zwei Jahrzehnte Erfahrung im stationären Spielzeughandel.

Die Strategie von myToys.de korrespondiert mit dem Ziel des Mehrheitseigners Otto Group, dem stationären Einzelhandel mittelfristig die gleiche Bedeutung wie dem Versandgeschäft über Katalog und Online beizumessen.

myToys.de GmbH, Berlin, ist der führende Internethändler für Spielwaren und andere Kindersortimente in Deutschland. Das Unternehmen zählte im Weihnachtsgeschäft zu den 10 meist besuchten Online-Shops in Deutschland (Quelle: Nielsen/NetRatings 12/06). Seit Ende 2000 hält die Otto Gruppe 74,8% der Anteile am 1999 gegründeten Internet-Versender. myToys.de bietet seinen Kunden über 40.000 Artikel aus den Bereichen Spielzeug, Kindermode, Bücher und Babybedarf sowie einen Geschenk-Verpackungsservice, kostenlose Grußkarten, eine Wunschzettelfunktion sowie einen Express-Service.