Gutes Weihnachtsgeschäft erwartet

myToys.de erwartet ein gutes Weihnachtsgeschäft trotz Finanzkrise

Berlin, 27. November 2008

"Wir bei myToys.de sind optimistisch. Natürlich verunsichert die Finanzkrise die Verbraucher, allerdings hat sich laut GfK aufgrund der zurückgehenden Sparneigung und stabilen Einkommenserwartungen das Konsumklima eher stabilisiert. Wir haben auch die Erfahrung gemacht, dass bei Kindern auch in Zeiten einer problematischen Wirtschaftslage zuletzt gespart wird", so myToys.de Geschäftsführer Oliver Lederle. Dieser Trend spiegle sich auch in der alljährlichen myToys.de-Eltern-Umfrage nach der Ausgabenhöhe für Geschenke wider, denn auch 2008 sollen im Durchschnitt pro Kind über € 300 ausgegeben werden, erklärt Oliver Lederle.

"Nach anfänglicher Kaufzurückhaltung sind wir mit der momentanen Umsatzentwicklung zufrieden. Nachdem die Temperaturen nicht mehr so frühlingshaft sind, stellen sich die Verbraucher zunehmend auf Weihnachten ein und das umfasst natürlich auch die Suche nach Geschenken", meint Oliver Lederle, -"Insgesamt wird bewusster verschenkt. Die Verbraucher achten verstärkt auf Qualität und wie in den Vorjahren setzt sich der Trend zu Lernspielzeug fort."

Im Geschäftsjahr 2007/08 hatte myToys.de ein Umsatzwachstum von 40% realisieren und den Umsatz gesamt auf über € 100 Millionen steigern können.