-20% Rabatt auf Haba

Coolman und ich: Geht nicht gibt's nicht

von Rüdiger Bertram & Heribert Schulmeyer
(2) anzeigen
12,00 € *

* gesetzlich gebundender Ladenpreis

inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Nicht lieferbar nach Österreich
Vorrätig!
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage.
Rechtzeitig vor Weihnachten
0 PAYBACK Punkte für dieses Produkt
  • Riesenauswahl zu günstigen Preisen
  • Tipps & kompetente Beratung
  • Einfaches & sicheres Einkaufen
Produktbeschreibung

Knall, Zisch, Bäng! Ein Chaos-Experiment für Kai und COOLMAN.Kann es noch schlimmer kommen? Beim Experimentieren für den Wettbewerb Jugend forscht erleidet Kai dasselbe Schicksal wie COOLMAN: Er wird unsichtbar. Doch das ist noch nicht alles: Zwar gelingt es ihm, die Verwandlung wieder rückgängig zu machen, aber nun ist nicht nur Kai, sondern auch COOLMAN sichtbar! Wie soll Kai den anderen nur erklären, woher der schräge Typ kommt, der ihn auf Schritt und Tritt begleitet?Band 8 der superwitzigen Abenteuer für Junges, mit vielen Comics. ""http:/www.facebook.com/COOLMANsWelt"target="_blank"www.facebook.com/COOLMANsWeltRüdiger Bertram wurde 1967 in Ratingen geboren und arbeitet seit seinem Studium (Geschichte, Volkswirtschaft und Germanistik) als freier Journalist, Kolumnist und Autor. Er übersetzte zahlreiche BBC-Tierfilme ins Deutsche und schreibt heute neben Kinderbüchern vor allem Drehbücher für Sitcoms und Komödien. Mit seiner Frau und seinen beiden Kindern lebt er in Köln.Heribert Schulmeyer, geboren 1954, ist ein in Köln lebender, deutscher Illustrator und Comiczeichner. Er studierte freie Graphik und Illustration an der Kölner Werkschule, unter anderem bei Heinz Edelmann und Daniel Spoerri. Er arbeitet erfolgreich für "Die Sendung mit der Maus" beim WDR und kooperiert mit vielen Kinder- und Jugendbuchverlagen.

Details

  • erschienen 2014 im Verlag OETINGER
  • ISBN: 9783789120244
  • Einband: Gebunden
  • Altersempfehlung: 10 bis 12 Jahre
  • Artikelnummer: 3749158
Weiterlesen
Kundenbewertung (2)
Jetzt bewerten und einen von
fünf 50 Euro Gutscheinen gewinnen!
  1. Bewertetes Produkt: Coolman und ich: Geht nicht gibt's nicht

    Cool, cooler, Coolman

    "Darf ich vorstellen, ich bin Kai und das ist COOLMAN. COOLMAN  begleitet mich auf Schritt und Tritt. Nur ich kann ihn sehen und das ist auch besser so. Mein größter Fehler: Ich höre zu oft auf COOLMANs Ratschläge!" Zumeist ist Kai (Hier auch Coolman) zu Beginn einer jeden Handlung gerade mal wieder in eine verflixt verzwickte Situation geraten, die ausweglos scheint. Und während Kai dann sinniert, wie er eigentlich in diesen Schlamassel hineingeraten ist, beginnt dann die eigentliche Handlung. So oder ähnlich beginnen diese Kinder-Comicromane, bei denen jeder Band eine abgeschlossene Geschichte für sich ist. Was ist ein Comicroman? Nun das ist ein Roman, bei dem zwischen dem Geschriebenem immer ein kleiner Comic Strip gezeichnet ist (in Schwarz-Weiss). In dem Buch - vielmehr in der gesamten Reihe - geht es um Kai, der als Sohn einen Schauspielerehepaares, meistens zusammen mit seinen Freunden Justin und Alex, lustige und spannende Abenteuer erlebt. Kai ist in diesem Band nach einem Konzert der Seniroren-Rock-Lady Ina Trumpf fast taub. Und eben weil er nichts hören kann, hört er auch nicht, wie sein Lehrer ihn dazu bestimmt, gemeinsam mit den beiden Vollpfosten Alex und Justin am Jugend-forscht-Projekt teilzunehmen. Major Horst hat mehr oder weniger eigens für die Kids ein Mikro-Reaktor-Labor eingerichtet. Dumm nur, dass Kai an den falschen Knöpfen rumdreht und nun ebenfalls so unsichtbar wie Coolman wird. Das hat natürlich auch seine Vorteile, dass man unbeobachtet Lena hinterher spionieren kann, Gespräche mitbekommt, die man sonst nicht zu hören bekommen würde. Irgendwann aber hat er die Nase vom Unsichtbarsein voll und kann das Ganze Dank Lenas SMS-Ratschlag (tippen kann er ja immerhin und sich so seinem Umfeld bemerkbar machen) wieder rückgängig machen. Nun ist er also wieder sichtbar. Dumm nur, dass auch Coolmans Unsichtbardasein nun perdu ist. Nun hat er Coolman, der natürlich mit seinem Aussehen Aufsehen erregt, Schritt-und-Tritt leibhaftig an seiner Seite und nicht nur im Geiste. Da Coolman mit seinem menschlichen Dasein auch seine Superhelden-Fähigkeiten verloren hat, geraten die beiden nun eben gemeinsam in eine schier ausweglose Situation. Der Text ist in großer Druckschrift verfasst mit etwa maximal 27 Zeilen pro Seite, die mit den Comic-Stripes aufgelockert werden. Jedes Kapitel umfasst etwa 15 Seiten. Insgesamt 12 Kapitel beinhaltet dieser Band. Geeignet ist das Buch lt. Verlagsangaben ab etwa 10 Jahre. Mein Sohn wird in wenigen Tagen 11 Jahre alt, liest aber diese Coolman-Bücher schon seit er etwa 7 Jahre alt ist. Dank der Comic-Skizzen kann man sich Kai und seinen Superhelden Coolman genau vorstellen und erlebt deren Abenteuer quasi mit ihnen. Ein wunderbares Jugendbuch, das viel Spaß macht zu lesen, sehr humorvoll verfasst ist und jede Menge Action verspricht und hält.

    Finden Sie diese Bewertung hilfreich oder nicht hilfreich?
  2. Bewertetes Produkt: Coolman und ich: Geht nicht gibt's nicht

    Wieder sehr lesenswert

    Kai hat einen unsichtbaren Freund, der ihn schon seit Jahren begleitet. Coolman bringt Kai in die unmöglichsten Situationen und Kai muss es dann immer ausbaden. So gerät Kai diesmal ins Team von Justin und Alex, um für Jugend forscht etwas zu entwickeln. Und damit das Chaos komplett ist, verleitet Coolman ihn auch noch dazu auf den Knopf einer geheimnisvollen Maschine zu drücken. Damit ist Kai von nun an genauso unsichtbar, wie sein Freund. Eigentlich eine coole Sache, was man so anstellen kann, wenn einen niemand sehen kann... Doch Kai möchte möglichst schnell wieder sichtbar werden. Das ist nun schon der achte Band von "Coolman und ich", meine Tochter (9) ist nach wie vor begeistert. Sie liebt die Mischung aus Roman und Comic. Die Geschichte ist wieder zum Schreien komisch, hat aber diesmal auch ein ernsteres Unterthema, Toleranz, und Coolman ist es, der sich für mehr Toleranz gegenüber Antis dunkelhäutigen Freund einsetzt. Das hätten wir ihm gar nicht zugetraut, dass er einmal etwas vernünftiges fabriziert. Für uns ist es der beste Band der Reihe, obwohl wir uns doch ein etwas anderes Ende gewünscht hätten. Wir hoffen nun auf ein baldiges Erscheinen von Band 9. Wir empfehlen die Coolman Reihe für Jungen UND Mädchen ab ca. 9 Jahre.

    Finden Sie diese Bewertung hilfreich oder nicht hilfreich?