Kulinarische Geschenkidee: Backmischungen im Glas

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit. Aber auch Kekse, Kuchen und Stollen werden in der kalten Jahreszeit gern gebacken. Wie wäre es daher mit einer selbstgemachten Backmischung als Geschenk zu Weihnachten? Die bunt befüllten Gläser sehen nämlich nicht nur fantastisch aus und haben einen sehr schmackhaften Inhalt. Sie können außerdem auch als selbstgemachtes Geschenk sehr kreativ und individuell von Euch gestaltet werden. Ein weiterer Pluspunkt dieser Geschenkidee ist, dass sie auch kurzfristig umgesetzt werden kann, da Ihr die meisten Zutaten, die Ihr für eine solche Backmischung im Glas benötigt, sicherlich zu Hause habt.

Backmischungen-im-Glas1

Allgemeine Tipps

Besonders wichtig für eine Backmischung im Glas ist, dass sie sich lange hält. Der Beschenkte soll schließlich eine Weile etwas von seinem Geschenk haben. Um Eure Backmischungen besonders haltbar zu machen, solltet Ihr daher auf die Auswahl Eurer Gläser achten. Sie sollten sauber und gut zu verschließen sein. Besonders geeignet sind daher Einweckgläser. Ihr könnt aber auch auf bereits benutzte Marmeladengläser oder Milchflaschen zurückgreifen, die Ihr allerdings vor dem Befüllen heiß auswaschen oder am besten auskochen solltet. Außerdem ist für die Haltbarkeit der Backmischung wichtig, dass lediglich trockene Zutaten in die Gläser gefüllt werden. Öl, Joghurt, Butter, Eier usw. würde ich Euch für den Inhalt der Gläser daher nicht empfehlen. Für diese Zutaten könnt Ihr Eurer Backmischung ein kleines Kärtchen beilegen, auf denen alle Bestanteile verzeichnet sind, welche die beschenkte Person vor dem Backen noch beschaffen sollte. Dieser Liste könnt ihr abschließend noch eine kurze Anleitung beifügen, sodass das Backen der verschenkten Mischung ein Klacks wird. Wie eine solche Backmischung am Ende aussehen kann, zeige ich Euch an drei Varianten, die ganz einfach nachzumachen sind.

Variante 1: Fruchtig-nussige Frühstückmuffins

Muffins

Nicht nur sonntags, sondern auch unter der Woche sind Muffins mit Nüssen oder Cranberries eine leckere und gesunde Nascherei für den Frühstückstisch. Falls Ihr es morgens eilig habt, könnt Ihr die kleinen Muffins gern am Vorabend backen, damit sie für den nächsten Morgen schon fertig sind.

Backmischung-Fruehstueckmuffins

Zutaten (für 4-6 Muffins):

  • 70 g Mehl
  • 8 g Backpulver
  • Vanillezucker
  • 2 Prisen Salz
  • 50 g Zucker
  • 70 g Haferflocken
  • Zutaten Eurer Wahl wie zum Beispiel gehackte Nüsse, Cranberries oder Kokosflocken
  • Ein Glas zum Befüllen, das mind. 250 ml fassen kann

Zusätzlich:

  • 50 ml Öl
  • 80 ml Wasser

Mit diesen Angaben der Zutaten erhaltet Ihr ungefähr 4-6 Muffins. Bei der Schichtung Eurer einzelnen Bestandteile könnt Ihr kreativ sein. Es bietet sich jedoch an, das Mehl mit dem Backpulver bereits vor dem Befüllen miteinander zu vermengen. Bei meiner Variante habe ich außerdem den Zucker, das Salz und den Vanillezucker vorher vermischt. Wichtig ist, dass Ihr jede Schicht mit einem Löffel festdrückt, damit sich die einzelnen Zutaten nicht vermischen. Ist das Glas befüllt, könnt Ihr noch eine dekorative Karte mit allen wichtigen Informationen zu den zusätzlichen Bestandteilen und der Backanleitung an das Gefäß heften.

Anleitung:

Füllt die Backmischung in eine große Schüssel und gebt die zusätzlichen Zutaten – also Wasser und Öl – mit hinzu. Verrührt alles gut, bis Ihr einen glatten Teig erhaltet. Gebt dann den Teig in kleine Muffinformen und stellt sie für 15 Minuten bei 180 Grad in Euren vorgeheizten Ofen.

Variante 2: Winterlicher Schokoladen-Nuss-Kuchen

Winterkuchen

Mit den feinen Aromen des winterlichen Schokoladen-Nuss-Kuchens könnt Ihr gerade in der kalten Jahreszeit Euren Liebsten ganz leicht eine weihnachtliche Atmosphäre zaubern und somit ein Stück Behaglichkeit verschenken.

Backmischung-Winterkuchen

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g braunen Zucker
  • 100 g weißen Zucker
  • Prise Salz
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 TL Spekulatiusgewürz
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Haferflocken
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 100 g gehackte Nüsse
  • Ein Glas (mind. 750 ml Fassungsvermögen)

Zusätzlich:

  • 150 g Margarine
  • 4 Eier

Auch bei diesem Rezept ist es sinnvoll, das Mehl mit dem Backpulver bereits vor dem Befüllen des Glases zu vermischen. Danach ist Euch die Reihenfolge Eurer Schichten selbst überlassen. Ihr könnt beispielsweise alles von der feinsten bis zur gröbsten Zutat gleichmäßig in Euer Gefäß füllen, d.h. in der Reihenfolge, die ich Euch oben aufgelistet habe. Oder Ihr halbiert die jeweiligen Mengen und lasst pro Zutat zwei Schichten entstehen. Auch bei dieser Backmischung bietet sich eine kleine Karte an, die Ihr an das Glas heften könnt, auf der die zusätzlich benötigen Zutaten, sowie eine kleine Anleitung zum Backen zu finden sind.

Anleitung:

Vermengt die Backmischung und die zusätzlichen Zutaten in einer großen Schüssel und verrührt sie so lange, bis ein glatter, gleichmäßiger Teig entsteht. Gebt danach alles in eine gefettete Form und schiebt den Kuchen für 40-50 Minuten bei 175 Grad° in  vorgeheizten Ofen.

Variante 3: Herzhaftes Brot mit italienischen Kräutern und Tomaten

Brot

Selbstgemachte Backmischungen müssen nicht immer für süße Naschereien zusammengestellt werden. Wie wäre es stattdessen mal mit einem herzhaften, italienischen Brot? Das eignet sich besonders gut zum Selbstmachen, da es mit verschiedenen Belägen jeden Tag genossen werden kann.

Backmischung-Brot

Zutaten:

  • 200 g Vollkornmehl
  • 150 g helles Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • ½ TL Salz
  • Prise Zucker
  • 1 EL getrockneten Oregano
  • ½ EL getrockneten Rosmarin
  • ½ EL getrockneten Basilikum
  • 2 EL geröstete Zwiebeln
  • 3 EL getrocknete Tomaten
  • Ein Glas (mind. 500 ml Fassungsvermögen)

Zusätzlich:

  • 300 mg Naturjoghurt
  • Nach Belieben Pinienkerne und Oliven

Das Mehl zunächst mit der Hefe, dem Salz und dem Zucker vermischen und als einheitliche Masse für die unterste Schicht verwenden. Danach können die Kräuter, die Zwiebeln und die Tomaten darüber geschichtet werden. Damit dem Beschenkten das Backen des Brotes später gelingt, solltet Ihr auch hier noch eine kleine Notiz mit der zusätzlichen Zutat und eine kurze Anleitung an das Glas heften.

Anleitung:

Solltet Ihr Euch für die Variante mit den Pinienkernen und den Oliven entscheiden, hackt beide Zutaten vor dem Backen in kleine Stücke hacken. Vermengt dann die Backmischung mit dem Naturjoghurt und Euren weiteren Zutaten und knetet die Masse so lange, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Lasst diesen eine Stunde an einem warmen Ort gehen. Danach den Teig einfach ein weiteres Mal durchkneten und währenddessen Euren Ofen auf 200 Grad vorheizen. Füllt dann den Teig in eine Kastenform und bestreicht ihn mit etwas Milch. Achtet darauf, die Tomaten (und Oliven), die auf der Oberfläche zu sehen sind, in den Teig zu drücken, damit sie beim Backen nicht schwarz werden. Schiebt abschließend die Kastenform auf der untersten Schiene in Euren Ofen und backt das Brot 20-25 Minuten.

Ich wünsche Euch beim Ausprobieren und Verschenken der einzelnen Backmischungen viel Freude.

The following two tabs change content below.

Theres

Vierblättrige Kleeblätter suchen, ein großes Eis in der warmen Sonne genießen und immer Neues entdecken wollen. Theres ist trotz des Älterwerdens immer ein bisschen Kind geblieben. Zusammen mit ihren jüngeren Geschwistern kann sie das auch heute noch so richtig ausleben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
Vielen Dank für Dein Interesse am Baby-Newsletter!
Bitte bestätige Deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5 € Gutschein*.
*Den 5 € Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5 € (Mindestbestellwert 39 €).
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Schwangerschafts-Newsletter
Increase more than 500% of Email Subscribers!
Your Information will never be shared with any third party.
×
myToys-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, exklusive Rabatte und Beratung
×
Baby-Newsletter
Persönliche Produktempfehlungen, Expertentipps und Beratung
×
Vielen Dank für Dein Interesse am myToys Newsletter!
Bitte bestätige deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5€ Gutschein*.
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
*Den 5€ Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5€ (Mindestbestellwert 39€).
Vielen Dank für Dein Interesse am Schwangerschafts-Newsletter!
Bitte bestätige Deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5 € Gutschein*.
*Den 5€ Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys, myToys-Baby oder myToys Schwangerschaft Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5€ (Mindestbestellwert 39€).
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.