Blogparade: Jesper Juuls neuer Ratgeber “Leitwölfe sein”

Als ich noch keine Kinder hatte, hatte ich eine relativ feste Vorstellung davon, wie ich meine Kinder mal erziehen möchte. Diese festen Vorstellungen wurden dann in der Praxis ziemlich über den Haufen geworfen. Den eigenen Erziehungsstil zu finden, ist gar nicht so einfach und zumindest bei mir ein Prozess, der noch immer nicht abgeschlossen ist.

Es gibt heutzutage keine Einigkeit darüber, wie Kindererziehung zu funktionieren hat. Familienbilder und Geschlechterrollen verändern sich und damit auch die Erziehung. Als Eltern versuchen wir alle, unser Bestes zu geben und egal, wie wir im Einzelnen unsere Kinder erziehen, unser Ziel ist es, dass unsere Kinder glücklich sind.

Wie kann ich dafür sorgen, dass mein Kind glücklich wird?

Jesper Juul

Eben dieser Wunsch – nach einem glücklichen Kind – ist es aber auch, der die Erziehung für viele Eltern so kompliziert macht. Der bekannte dänische Familientherapeut Jesper Juul sieht in diesem – durchaus erstrebenswerten Erziehungsziel – auch eine Grundlage für viele Probleme zwischen Eltern und Kindern. Um dem Kind negative Erfahrungen zu ersparen, schrecken viele Eltern vor unbequemen Entscheidungen zurück und trauen sich nicht, „Nein“ zu sagen.

Jesper Juuls neues Buch „Leitwölfe sein – Liebevolle Führung in der Familie“

Leitwoelfe sein Juul Cover

Für Jesper Juul besitzen Eltern von Natur aus Autorität. Doch die Angst vor der eigenen Autorität führt in Familien dazu, dass nicht die Eltern, sondern die Kinder die Richtung vorgeben. Wie Juul aus seiner langjährigen familientherapeutischen Praxis aber ableitet, wollen Kinder Erwachsene, die die Führung übernehmen.

Wie diese Führung aussehen soll, formuliert er in seinem neuen Buch „Leitwölfe sein – Liebevolle Führung in der Familie“:

“Ja, es stimmt – Führung durch Erwachsene wird nie mehr so sein, wie sie einmal war. Da wir sie jedoch nach wie vor brauchen, sollten wir daran arbeiten, sie neu zu erfinden. Leitwölfen in einer modernen Gesellschaft geht es darum, sowohl die persönliche Integrität derer, die sie führen, als auch die eigene nicht zu verletzten. Jede und jeder im Rudel zählt. Das ist die gewaltige Herausforderung, der Eltern und Pädagogen heute gegenüberstehen.”

Eine Form der Führung, die jeden im „Rudel“ berücksichtigt – klingt schwierig, oder?

Blogparade zum Thema „Leitwölfe“

Wie seht Ihr das? Brauchen Kinder Führung – und wie sollte diese aussehen?

Was ist besser: Klare Ansagen oder Kuschelkurs?

Können Eltern ihre Führungsrolle überhaupt aufrechterhalten ohne in autoritäre Muster zu fallen und ihre Kinder zu übergehen? Oder haltet Ihr diese Forderung nach Führung generell für verfehlt und setzt eher auf andere Erziehungsideale?

Weil wir vom myToys-Blog dieses Thema unheimlich spannend finden, möchten wir Eure Meinungen dazu in einer Blogparade unter dem Motto „Leitwolf oder Kuschelkurs – Was brauchen Kinder?“ zusammentragen.

  • Bis zum 29.02. könnt Ihr mitmachen und auf Eurem Blog dazu schreiben. Nach der Blogparade wollen wir hier Eure Aussagen und Erkenntnisse zusammenfassen und auf die einzelnen Beiträge verlinken (Beiträge mit unangemessenem Inhalt werden von uns nicht in die Linksammlung aufgenommen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Aufnahme in die Linksammlung.)
  • Um mitzumachen, schreibt einen Beitrag zum Thema und verlinkt darin auf unseren Aufruf.
  • Wir freuen uns, wenn Ihr unter dem Hashtag #Leitwölfe auch andere Blogger zur Blogparade einladet.
  • Wir verlosen unter allen, die Ihre Teilnahme bereits bis 11.02. auf ihren Social Media Kanälen bestätigen (Benutzung des Hashtags #Leitwölfe), 10 Exemplare von Jesper Juuls neuem Buch. Weitere Informationen findet Ihr in den Teilnahmebedingungen.

Über Jesper Juul: Der Däne ist seit 35 Jahren als Familientherapeut tätig. In seiner Laufbahn hat er bereits 25 Bücher zum Thema Kindererziehung, Pubertät und Familienleben geschrieben. Kennzeichen von Juuls Erziehungsratgebern ist der autoritative Erziehungsstil, bei dem es darum geht, dass die Eltern in ihrer Erziehung liebevoll und empathisch auf ihre Kinder eingehen, trotzdem aber ein hohes Maß an Autorität besitzen.

The following two tabs change content below.

Antje

Dank ihres kleinen Sohnes ist Antje immer auf der Suche nach tollen Spiel- und Bastelideen. Der myToys-Blog ist für sie die ideale Möglichkeit, über Trends im Bereich Spielen und Lernen zu berichten. Die andere Hälfte ihres Bloggerherzes gehört Spielzeug.de, einem Empfehlungsblog, auf dem Antje Spielzeugtestberichte von Eltern präsentiert.
Neueste Kommentare
  1. Marc
    Antworten -
  2. Antje
    Antworten -
  3. Alex L
    Antworten -
    • Antje
      Antworten -
  4. Frühlingskindermama
    Antworten -
    • Anja
      Antworten -
  5. Johnny
    Antworten -
    • Anja
      Antworten -
    • Anja
      Antworten -
  6. Glucke und So
    Antworten -
    • Anja
      Antworten -
  7. Beatrice
    Antworten -
    • Anja
      Antworten -
  8. Simone Leithe von KiKo KinderKonzepte
    Antworten -
    • Anja
      Antworten -
  9. Steffi
    Antworten -
    • Anja
      Antworten -
  10. neverlookedsobeautiful
    Antworten -
    • Anja
      Antworten -
  11. Cats4Kids
    Antworten -
    • Anja
      Antworten -
  12. Stefanie
    Antworten -
    • Anja
      Antworten -
  13. Inga - Mama in Hamburg
    Antworten -
    • Anja
      Antworten -
  14. Märry Raufuss
    Antworten -
    • Anja
      Antworten -
  15. Susanne - Jubeki
    Antworten -
    • Anja
      Antworten -
  16. Sarah
    Antworten -
    • Anja
      Antworten -
  17. Steffen
    Antworten -
    • Anja
      Antworten -
  18. Anni
    Antworten -
    • Anja
      Antworten -

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ARE YOU READY? GET IT NOW!
Vielen Dank für Dein Interesse am Baby-Newsletter!
Bitte bestätige Deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5 € Gutschein*.
*Den 5 € Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5 € (Mindestbestellwert 39 €).
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
Vielen Dank für Dein Interesse am myToys Newsletter!
Bitte bestätige deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5€ Gutschein*.
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.
*Den 5€ Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys oder myToys-Baby Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5€ (Mindestbestellwert 39€).
Vielen Dank für Dein Interesse am Schwangerschafts-Newsletter!
Bitte bestätige Deine Anmeldung über den Link, den wir an Deine E-Mail-Adresse geschickt haben. Nach der Bestätigung erhältst Du Deinen 5 € Gutschein*.
*Den 5€ Gutschein erhältst Du als Dankeschön für Deine erste Anmeldung zum myToys Newsletter-Service (myToys, myToys-Baby oder myToys Schwangerschaft Newsletter). Der Aktionscode wird Dir in der Bestätigungsmail zugestellt. Gib ihn bei Deiner nächsten Bestellung ein und spare 5€ (Mindestbestellwert 39€).
Mit der Anmeldung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.