Spielzeug dabei - versandkostenfrei!

Pelle zieht aus und andere Weihnachtsgeschichten

von Astrid Lindgren
(1) anzeigen
16,90 € *

* gesetzlich gebundender Ladenpreis

inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Nicht lieferbar nach Österreich
Vorrätig!
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage.
Rechtzeitig vor Weihnachten
0 PAYBACK Punkte für dieses Produkt
  • Riesenauswahl zu günstigen Preisen
  • Tipps & kompetente Beratung
  • Einfaches & sicheres Einkaufen
Produktbeschreibung

In diesen Weihnachtsgeschichten gibt es ein Wiedersehen mit den Bullerbü-Kindern, mit Lotta aus der Krachmacherstraße, mit Michel aus Lönneberga und vielen anderen.

Details

  • erschienen 1985 im Verlag OETINGER
  • ISBN: 9783789141164
  • Einband: Gebunden
  • Altersempfehlung: 6 bis 8 Jahre
  • Artikelnummer: 1020395
Weiterlesen
Kundenbewertung (1)
Jetzt bewerten und einen von
fünf 50 Euro Gutscheinen gewinnen!
  1. Bewertetes Produkt: Pelle zieht aus und andere Weihnachtsgeschichten

    Frohe Weihnachten im Lindgrenland

    7 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Weihnachten, für fast alle Kinder der Höhepunkt des Jahres, darf im Werk von Astrid Lindgren natürlich nicht fehlen. Und hier sind sie alle miteinander versammelt, die Winter- und Weihnachtserlebnisse von Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga, den Kindern aus Bullerbü, Madita und Lisabet aus Birkenlund und Lotta aus der Krachmacherstraße. Dazu die Bilderbucherzählungen vom Wichtel Tomte Tummetott, der seine Weihnachtsgrütze mit dem Fuchs teilt, der kleinen patenten Polly, die ihrer kranken Großmutter sämtliche Weihnachtsvorbereitungen abnimmt, vom armen Johann, dem reichen Bäckhultbauern und einem Kälbchen, vom Landstreicher, der Heiligabend allein durchs Kirchspiel zieht, und von Pelle, der sich von seinen Eltern so ungerecht behandelt fühlt, daß er kurz entschlossen in den Geräteschuppen auszieht. So versöhnlich diese Titelgeschichte ausgeht - Pelle verzeiht seinen Eltern und nimmt seine Geschenke doch entgegen -, so gut enden auch die meisten anderen Abenteuer. Die biblische Weihnachtsgeschichte, die ja bekanntlich ein besonders gutes Ende nimmt, ist hier ebenfalls vertreten, und zwar in einfachen, eingängigen Worten: "Weihnachten im Stall". Hier ist das Glück genau wie im Gesamtwerk von Astrid Lindgren in einfachen Verhältnissen zu finden. Michel, Pippi, Polly, Lisabet und vor allem Lotta haben alle ein bißchen was von Pippi, dem "stärksten Mädchen der Welt": Sie sind stark und unternehmungslustig, haben einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit, wissen sich selbst zu helfen und helfen gerne anderen, ohne auf Erwachsene angewiesen zu sein. Um mit Lotta, der Jüngsten von drei Geschwistern, zu reden: "Mit mir ist es komisch. Ich kann so viel!... Wenn ich so drüber nachdenke, kann ich eigentlich alles." Na ja, Slalomlaufen nicht, aber das wird schon noch. Jedenfalls rettet Lotta das Fest für die ganze Familie: Während die anderen Trübsal blasen, weil Weihnachtsbäume überall ausverkauft sind, zieht sie auf eigene Faust los – immer dabei: das "Teddy" genannte Stoffschwein –, organisiert einen prachtvollen Baum und schafft ihn sogar per Schlitten selbst nach Hause – eine logistische Meisterleistung. Astrid Lindgrens zeitlose Weihnachtsgeschichten zaubern wahrhaft festliche Stimmung. In unserem eher milden Winter fühlt man sich mit einem Mal dick eingemummelt in dichtes Flockentreiben in einem tief verschneiten Wald versetzt. Es duftet nach Kerzen und Weihnachtsschinken, und man möchte umgehend zu Schere und Glanzpapier greifen und Baumschmuck zuschneiden oder Pfefferkuchenschweinchen ausstechen. Die Autorin schenkt Kindern Zuversicht und Vertrauen in die eigene Stärke – was kann man sich Besseres wünschen! Der kleine Michel stellt schließlich sogar ganz allein ein Festmahl für die Armenhäusler von Katthult auf die Beine: "Kommt, wir gehen hin und versuchen es!" Denn: "Es ist doch wohl besser, das Essen kommt dahin, wo es was nützt." Diese Geschichten nützen nicht nur was, sondern machen auch mächtig Spaß, verkürzen aufs Angenehmste die lange Wartezeit vor Heiligabend und bescheren Klein und Groß auch noch danach gute Winterlaune.

    Finden Sie diese Bewertung hilfreich oder nicht hilfreich?