Zusätzlich 15% Rabatt auf Lieblingsstars

Penny Pepper: Alles kein Problem

von Ulrike Rylance & Lisa Hänsch
(1) anzeigen
10,95 € *

* gesetzlich gebundender Ladenpreis

inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Nicht lieferbar nach Österreich
Vorrätig!
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage.
Rechtzeitig vor Weihnachten
0 PAYBACK Punkte für dieses Produkt
  • Riesenauswahl zu günstigen Preisen
  • Tipps & kompetente Beratung
  • Einfaches & sicheres Einkaufen
Produktbeschreibung

Penny ist 10 und hat eine lange Liste mit Wünschen: 1. einen Hund, 2. Detektivin werden. Beidem kommt sie in diesem turbulenten Band ein ganzes Stückchen näher.Penny Pepper ist 10 Jahre alt und hat drei große Wünsche (und ungefähr eine Million kleine):1. Einen Hund2. Detektivin werden und Kriminalfälle lösen3. Nicht auf die Geburtstagsparty der Angeberzicke Flora zu müssenWunsch Nummer 3 erfüllt sich schon mal nicht, aber dass Penny ausgerechnet auf Floras Party in ihren ersten großen Fall verwickelt wird, hätte sie nie gedacht. Denn plötzlich verschwindet Geburtstagsgeschenk Dschastin der süßeste Hund der Welt und im Hundekörbchen liegt nur noch ein Erpresserbrief. Und wen beschuldigt Flora als Entführer? Niemanden anderes als Penny . . .Ulrike Rylance, geboren 1968, studierte Anglistik und Germanistik in Leipzig und London. Sie arbeitete während des Studiums als Assistant Teacher in Wales und in Manchester. Nach dem Studium lebte sie zehn Jahre in London und arbeitete als Deutschlehrerin für Kinder und Erwachsene. 2001 zog sie mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern nach Seattle, USA.

Details

  • erschienen 2014 im Verlag DTV
  • ISBN: 9783423761000
  • Einband: Taschenbuch
  • Altersempfehlung: 8 bis 10 Jahre
  • Artikelnummer: 3777368
Weiterlesen
Kundenbewertung (1)
Jetzt bewerten und einen von
fünf 50 Euro Gutscheinen gewinnen!
  1. Bewertetes Produkt: Penny Pepper: Alles kein Problem

    Witzig und spannend

    Penny ist 10 Jahre alt, möchte später einmal Detektivin werden und wünscht sich einen Hund. Zur Geburtstagsfeier der doofen Angeberzicke Flora will sie nicht, wird aber von ihrer Mutter mit einer Haarspange bestochen und geht doch hin. Die Party ist schrecklich, als dann auch noch Floras Hundewelpen Dschastin gestohlen wird, gerät Penny unter Verdacht. Gut, dass sie Erfahrung als Detektivin hat. Sie will den Fall lösen und ihre Unschuld beweisen... Penny Peppers erster Fall ist wie ein Tagebuch im Comicstyle gestaltet. Gerade diese Art des Lesens ist bei meiner Tochter (9 Jahre) sehr beliebt. Die Geschichte ist sehr humorvoll und spannend, die Illustrationen ergänzen sie perfekt. Penny ist ein sehr liebenswertes Mädchen, sie ist sehr einfallsreich und nicht auf den Mund gefallen. Meine Tochter konnte sich sofort mit ihr identifizieren und wäre am liebsten in die Geschichte gestiegen, um mit ihr zusammen nach dem süßen Hund zu suchen. Dieses Buch hat sie mit viel Gekicher in Rekordzeit ausgelesen und lautstark nach Band 2 verlangt. Dieser soll im März 2015 erscheinen. Hier kommt nun noch die Meinung meiner Tochter: Ich wäre nicht zu Floras Party gegangen, die ist so eingebildet und zickig. Das Diktiergerät von Penny ist toll, das macht immer ganz andere Sätze als man wirklich gesprochen hat, dann kommen ganz lustige Sachen dabei raus. Darüber musste ich immer lachen. Ich hätte auch gerne so ein Diktiergerät. Penny ist super, sie hat immer so tolle Ideen. Die Oma mit ihrem dicken Hund ist auch lustig und der Popel-Ole ist ekelig. Ich habe immer mitgeraten, werd Dschastin geklaut haben könnte, ich hätte da einen Verdacht und der war auch richtig. Ich bin eben auch eine Detektivin. Wir freuen uns schon auf Band 2 und sind gespannt, was Penny dann für einen Fall zu lösen hat.

    Finden Sie diese Bewertung hilfreich oder nicht hilfreich?