Zusätzlich 20% Rabatt auf Küche, Kaufläden und Werkbänke

Mein erstes Fühlbuch: Kribbel, krabbel, Käferchen

von Sandra Grimm, Irmgard Eberhard
(3) anzeigen
9,99 € *

* gesetzlich gebundender Ladenpreis

inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Nicht lieferbar nach Österreich
Vorrätig!
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage.
Rechtzeitig vor Weihnachten
0 PAYBACK Punkte für dieses Produkt
  • Riesenauswahl zu günstigen Preisen
  • Tipps & kompetente Beratung
  • Einfaches & sicheres Einkaufen
Produktbeschreibung

In diesem Fühlbuch begegnet das Käferchen verschiedenen Tieren, welche ihn, als auch die kleinen Leser in kurzen Reimen und mit unterschiedlichen Fühlteilen zum Erzählen und Entdecken animieren. Sandra Grimm wurde 1974 in Norddeutschland geboren und ritzte schon mit sechs Jahren ihre ersten Schreibübungen in eine Bürotür. Nachdem sie zwischendurch als Diplompädagogin und Verlagslektorin tätig war, schreibt und dichtet sie heute wieder in einem norddeutschen Büro, allerdings lieber am eigenen Computer als an fremden Türen. Irmgard Eberhard wurde im Mai 1952 in Günzburg an der Donau geboren. Sie malte und zeichnete schon immer gerne. 1968 studierte sie deshalb Grafik und Design, zwei Semester an der Werkkunstschule in Augsburg, danach acht Semester an der Hochschule für bildende Künste in Berlin. Nach dem Diplom kam 1973 der Umzug nach Hannover. Dort war sie mehr als fünf Jahre als verantwortliche Redakteurin und Grafikerin bei der Zeitschrift "spielen und lernen" tätig. Seit der Geburt ihrer Kinder arbeitet sie als freie Grafikerin und Illustratorin.

Details

  • erschienen 2012 im Verlag RAVENSBURGER BUCHVERLAG
  • ISBN: 9783473432950
  • Einband: Pappbilderbuch
  • Altersempfehlung: 6 bis 24 Monate
  • Artikelnummer: 2413581
Weiterlesen
Kundenbewertung (3)
Jetzt bewerten und einen von
fünf 50 Euro Gutscheinen gewinnen!
  1. Bewertetes Produkt: Mein erstes Fühlbuch: Kribbel, krabbel, Käferchen

    Der Renner, aber mit Mängeln

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    War bei unserem Großen der absolute Renner und ist unglaublich niedlich gemacht (inkl. gereimtem Text), aber leider sind die letzten Seiten (Schnecke und Mohnblume) zwar super süß von der Idee her, aber für die Altersgruppe viel, viel zu filigran! Und es macht kein Spaß, ein Buch mit Kindern anzusehen, wenn man immer sagen muß "Halt, nicht so fest, vorsichtig, es zerreißt!", wenn das Kind damit spielen (Schnecke) bzw. hineinsehen (Blume) möchte ...

    Finden Sie diese Bewertung hilfreich oder nicht hilfreich?
  2. nach oben