-20% Rabatt auf Haba
  • - 53%

Zoomer Meowzy Arista

(10) anzeigen
29,99 €
63,99 € (alter Preis) Sie sparen 53%! (alter Preis)

inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Vorrätig!
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage.
Rechtzeitig vor Weihnachten
14 PAYBACK Punkte für dieses Produkt
  • Riesenauswahl zu günstigen Preisen
  • Tipps & kompetente Beratung
  • Einfaches & sicheres Einkaufen
Produktbeschreibung

Die Zoomer Meowzies sind niedliche Roboter-Katzen mit buschigem Plüschschwanz und haben Bedürfnisse wie ein richtiges Haustier. Sie wollen, dass man mit ihnen spielt, lieben Streicheleinheiten und geben Katzengeräusche wie Schnurren und Miauen von sich. Je mehr man sich mit ihr beschäftigt, desto glücklicher ist sie.

Man kann Aristas Nase drücken, den Kopf oder die Brust streicheln und so mit ihr in Interaktion treten. Dank Sensoren an Kopf, Brust und Rücken reagiert Meowzy auf Bewegungen mit der Hand.

Diese niedliche Roboterkatze kann außerdem mit anderen Zoomer Meowzies interagieren, was den Spielspaß erhöht.


+++ Details +++
+ 1 Roboterkatze mit LED-Augen und Plüschschwanz
+ Charakter: Arista (Farbe: rosa)
+ Maße (L/H/B): 16 x 16 x 10 cm
+ Höhe mit Schwanz: 20 cm
+ hat verschiedene Stimmungen
+ mit Sound (z. B. Lieder) und Lichtfunktion
+ mit Sensoren (reagiert auf Berührung)
+ mit interaktiven Spielen
+ mit Geheimtricks
+ Lautstärke verstellbar
+ kann mit anderen Meowzies interagieren
+ Material: Kunststoff, Plüsch

+ Batteriebedarf: 3 x LR03/AAA Micro (nicht enthalten). Am besten gleich mitbestellen!

Warnhinweise:
ACHTUNG:

  • Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Details

  • Altersempfehlung: 5 bis 10 Jahre
  • Artikelnummer: 4681821
Weiterlesen
Kundenbewertung (10)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(10)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Sterne
(0)
Jetzt bewerten und einen von
fünf 50 Euro Gutscheinen gewinnen!
  1. Bewertetes Produkt: Zoomer Meowzy Arista

    süße Katze mit vielen Funktionen

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Die Arista wird sicher verpackt in einem Karton mit Sichtfenster geliefert. Zum Betrieb der Katze sind 3 AAA Batterien nötig, die nicht in der Packung sind. Da dies aber Handelsübliche Batterien sind, ist das ja kein Problem. An Kopf, Brust und Rücken der Katze befinden sich Sensoren, die auf Berührung reagieren. An der Nase sowie auf dem Rücken findet man Knöpfe mit verschiedenen Funktionen. Hier kann man zwischen Musik, Spielmodus und dem Katzenmodus wechseln. Im Spielmodus selbst, wechselt man durch Tätscheln des Kopfes zwischen den einzelnen Spielen. Im Musikmodus kann man durch Drücken der Nase zwischen Klavier und Gitarre wechseln. Toll finde ich auch, dass man die Katze in zwei Lautstärken nutzen kann. Allerdings ist das auf den ersten Blick nicht erkennbar. Denn nur in der Bedienungsanleitung findet man den Hinweis, dass wenn man die Rückentaste beim Anschalten gedrückt hält, der Sound der Katze leiser ist. Beim anschalten leuchten Aristas quadratische Augen gelb und sie miaut zur Begrüßung. Anhand der Augen kann man auch die Stimmung der Katze erkennen. Wenn man die Katze nun eine Zeit lang unbeachtet stehen lässt, wird sie traurig, was an Augen und ihrem mitleidigen miauen erkennbar ist. Sie fängt dann an zu meckern.Aber durch mehrfaches Streicheln lässt sie sich dann auch wieder besänftigen. Meine Kinder lieben Katzen. Daher haben sie die Arista mit freuen aufgenommen. Als Arista geliefert wurde, war erst nur unser Jüngster (2) zu Hause. Ich habe ihm die Katze angeschaltet, und ihr Miauen und die leuchtenden Augen haben ihn anfangs erschreckt, aber mit der Zeit hat er sich getraut sie anzufassen und sie gestreichelt und mit ihr miaut. Und er hat ganz schnell die Musikfunktion herausgefunden und dazu getanzt. Wir waren dann erst einmal ein paar Stunden unterwegs, als wir wieder zu Hause waren, rief er gleich Katze und hat sich wieder mit ihr beschäftigt. Aber auch die anderen beiden sind begeistert von der Katze. Vor allem unser Mädel (4) ist vom pinken Design der Katze angetan. Sie spielt gerne, allerdings versteht sie nicht alle Funktionen und auch unserem Großen, der gerade erst die Buchstaben lernt, muss öfters nachfragen, wie etwas funktioniert. Ich finde es schade, dass die Kinder nicht auf Anhieb die Funktionen der Katze verstehen können, denn die Spiele sind nicht selbsterklärend. Auch finden die Kinder es schade, dass die Katze nicht laufen kann. Ich glaube, wenn sie laufen könnte, hätten die Kinder noch viel mehr Spaß mit der Katze. In meinen Augen ist die Katze eher etwas für Kinder, die lesen können, denn es gibt so viele Funktionen, die man erst einmal nachlesen muss. Zwar haben meine Kinder viel Spaß mit der Katze, aber sie können sie einfach noch nicht vollständig nutzen. Da die Katze nicht laufen kann und für Nichtleser noch zu schwere Funktionen hat, ziehe ich einen Stern ab und gebe 4 Sterne.(...)

    Finden Sie diese Bewertung hilfreich oder nicht hilfreich?
  2. Bewertetes Produkt: Zoomer Meowzy Arista

    Arista unser neues Haustier

    Vor ein paar Tagen haben wir einen neuen itbewohner bekommen, Arista Kätzchen. Meine beiden Töchter waren direkt Feuer und Flamme und haben sich regelrecht gestritten wer nun damit spielen darf. So wurde sich geeinigt, dass sie tageweise bei der einen dann bei der anderen wohnen darf. Besonders die Kleinste mit ihren 2,5 Jahren hat Arista ins Herz geschlossen. Den ganzen Tag ist die Katze dabei, auf dem Sofa Fernsehschauen oder wenn es ins Bettchen geht.Begleitet von miauen, schnurren, fauchen und knurren. Dazu blinken und leuchten die Äugelein. Für Erwachsene manchmal schon eine Nervenprobe. Ein paar einfache Spiele sind enthalten, die über die Brustsensoren gesteuert werden. Meiner kleinen reicht es aber schon, wenn die Katze auf die Streicheleinheiten regiert und sie das Näschen drücken kann. Das mit der Lautstärkenregulierung finde ich nicht ganz optimal gelöst, da die (kleinen) Kinder das alleine nicht hinbekommen und die Katze dadurch sich ziemlich laut bemerkbar macht. Als Eltern fragt man sich oft ist das Spielzeug "sinnvoll". die Arista sieht süß aus, sie macht lustige Geräusche und die Kinder lieben sie und das ist die Hauptsache. Daher gibt es von meinen Kindern wohl 5 Sterne

    Finden Sie diese Bewertung hilfreich oder nicht hilfreich?
  3. Bewertetes Produkt: Zoomer Meowzy Arista

    Selbst ich finde sie süß

    Die Freude bei meiner Tochter war riesengroß, als Arista zu uns ins Haus kam! Rosa ist eine ihrer Lieblingsfarben und Arista hat ein solch schönes Rosa, das hätte ich als Kind auch sehr begeistert. Die Katze kommt in einem kleinen Karton mit Sichtfenster und bunten Bildern und ist kleiner als ich gedacht hatte. Aber für Kinderhände dadurch sehr gut zu händeln. Über drei Sensoren (Kopf, Rücken, Brust), zwei Lautsärken, zwei Knöpfe für verschiedene Funktionen, einen Puschelschwanz und verstellbare Beine kann man mit ihr kommunizieren und sich mit ihr beschäftigen udn spielen. Arista kann sich durch die beweglichen Glieder hinsetzen, stehen oder sich strecken. Ich hätte mir in den Beinen vielleicht noch ein wenig mehr Beweglichkeit gewünscht, sodass es mehrere Möglichkeiten gibt, die Katze zu positionieren. Betätigt man den On-Schalter, leuchten Aristas eckige Augen gelb auf und es gibt einen Schurr-und Miau Laut zur Begrüßung. Dann kann es losgehen: Die Kleinen können gemeinsam Musik machen oder ein Würfelspiel spielen, sowie ein kleines Schnelligkeitsspiel. Streicht man über Rücken oder Kopf, schnurrt die Katze behaglich und bekommt Herzchen in den Augen. Drückt man auf die Nase, schleckt Sie einen ab oder niest, manchmal faucht das Kätzchen auch, aber eigentlich ganz lieb. Meine Tochter beschäftigt sich sehr gerne damit und deckt sie abends zu, sodass sie schlafen kann, den Aus-Schalter kann sie gut alleine betätigen, sowie alle anderen Knöpfe auch. Meine Tochter ist 4 Jahre alt und hat sich sofort mit dem Spielzeug von Spin Master angefreundet, es braucht (auch bei 5 Jährigen) aber viel Hilfe von einem Erwachsenen, um die Funktionen zu erlesen und zu erklären, die Brustsensoren habe ich nicht nicht so recht verstehen oder ausprobieren können, dafür 1 Punkt Abzug. Ich habe mehrmals probiert, sie zu aktivieren aber es gibt höchstens ein Augenklimpern der Arista. Wie sie mit anderen Meowzies interagiert konnten wir leider nicht testen, da niemand in unserem Umfeld ein solches Spielzeug hat. Alles in allem sind wir ganz zufrieden mit der Mieze, obwohl wir zuerst dachten, dass sie laufen kann...

    Finden Sie diese Bewertung hilfreich oder nicht hilfreich?
  4. nach oben
  5. Bewertetes Produkt: Zoomer Meowzy Arista

    Schönes interaktives Spielzeug

    Unsere Tochter liebt ihr neues Haustier. Sie spielt seit einer Woche jeden Tag damit. Je öfter man damit spielt, desto besser wird ihre Laune. Es gibt viele verschiedene Spielmodi, da ist für jeden etwas dabei (Mäusejagd, Kätzchenlotto, Würfelspiele, Musikmodus). Einige Spiele kann man auch zu Zweit spielen. Am liebsten spielt meine Tochter in dem Musikmodus, wenn man auf die Katze tippt, ergibt die Katze Miau-Laute von sich. es gibt zwei Lautstärken (leise und laut). Ich finde die Verarbeitung sehr gut, es gibt keine losen Teile und es ist sehr stabil. Die Katze ist mobil und wird ab und zu an der Leine gassi geführt. Was meine Tochter super findet, ist der Katzenschwanz. Es wird gebürstet und gestreichelt. Ein Stern haben wir abgezogen, weil sich meine Tochter gewünscht hat, dass man das Kätzchen füttern und sich die Katze von alleine bewegen kann. Fazit: Alles in Einem ist es ein gelungenes Spielzeug und empfehlenswert für Mädchen von 6 bis 10 Jahren. Für kleinere Mädchen ist es nicht empfehlenswert, da die Spielmodi eventuell nicht verstanden werden könnten.

    Finden Sie diese Bewertung hilfreich oder nicht hilfreich?
  6. Bewertetes Produkt: Zoomer Meowzy Arista

    Kätzchen mit Spielmodis

    Unsere 6 Jährige Tochter hat das Kätzchen bekommen. Das Spielzeug ist gut verarbeitet und über Tasten und Sensoren bedienbar. Pro: Es sind 2 verschiedene Lautstärken einstellbar (ideal für Unterwegs. Verschiedene Spielmodis wie Mausejagt, Musik Hero, Ding Ding Dong (Reaktionsspiel) unser Lieblingsspiel. Die Katze kann in Sitzposition gebracht und über den Boden geschoben werden. Flauschige Schwanz der gepflegt werden kann (leicht kämmen). Gute Verarbeitung. über Tasten verschiedene Katzengeräusche (Niesen, Schlecken oder Miauen). Negativ (deswegen 1 Stern Abzug) Geräusche könnten Realer sein. Katze bewegt sich nicht über die Tasten oder Sensoren. Es sollt aber kein Problem sein, so werden eigene Spielideen gefordert Alles in allen ein Tolles Spielzeug… Man muss es einfach mit Kinderaugen sehen.

    Finden Sie diese Bewertung hilfreich oder nicht hilfreich?