Nur Heute: -10% auf Playmobil

Survivor Dogs: Ein verborgener Feind

von Erin Hunter & Elsbeth Ranke
(1) anzeigen
14,95 € *

* gesetzlich gebundender Ladenpreis

inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Nicht lieferbar nach Österreich
Vorrätig!
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage.
Rechtzeitig vor Weihnachten
0 PAYBACK Punkte für dieses Produkt
  • Riesenauswahl zu günstigen Preisen
  • Tipps & kompetente Beratung
  • Einfaches & sicheres Einkaufen
Produktbeschreibung

Lucky Bella und die anderen Leinenhunde haben es in die Wildnis geschafft, Dort gibt es Beute und sauberes Wasser aber auch ein Rudel Wildhunde die ihr Territorium erbittert verteidigen,Als Lucky und seine Freunde auf das Rudel Wildhunde unter der Führung eines furchterregenden Wolfshundes treffen befürchtet Lucky blutige Kämpfe, Hin und her gerissen zwischen Angst der Sehnsucht nach Unabhängigkeit und Loyalität gegenüber seinen neuen Freunden lässt er sich auf eine gefährliche Mission einHinter dem Namen Erin Hunter verbergen sich gleich drei Autorinnen, Während Victoria Holmes meistens die Ideen hat und das gesamte Geschehen im Auge behält bringen Cherith Baldry und Kate Cary die Abenteuer Papier,

Details

  • erschienen 2014 im Verlag BELTZ
  • ISBN: 9783407811660
  • Einband: Gebunden
  • Altersempfehlung: 10 bis 12 Jahre
  • Artikelnummer: 3490717
Weiterlesen
Kundenbewertung (1)
Jetzt bewerten und einen von
fünf 50 Euro Gutscheinen gewinnen!
  1. Bewertetes Produkt: Survivor Dogs: Ein verborgener Feind

    Noch spannender, aufregender und fesselnder als der erste Band!

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Ich bin 12 Jahre und der Meinung, dass der zweite Band der Survivor Dogs noch spannender, aufregender und fesselnder ist, als der erste. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben und man kann sich, wie immer bei Erin Hunter, toll in sie hineinversetzen. Wieder möchte ich unbedingt wissen, wie es weitergeht. Diesmal jedoch ist der Drang, auch den nächsten Band zu lesen, noch größer, da das Buch an einer wirklich spannenden und entscheidenden Stelle aufhört. Zum Inhalt: Kurz nachdem Lucky das Rudel seiner Schwester Bella verlassen hat und wieder als Einzelgänger leben will, brauchen seine Freunde Hilfe. Wiederstrebend, aber doch in Sorge um die unerfahrenen Hunde, begibt er sich auf dem schnellsten Weg zurück. Kaum ist Lucky bei Bella und den anderen angekommen, muss er mitansehen, wie sie von einem Wildrudel, dessen Anführer ein sehr brutaler und gefährlicher Halbwolf ist, vertrieben werden. Mit Erschrecken muss Lucky feststellen, dass sich auch seine Freundin Sweet dem Rudel des Halbwolfes angeschlossen hat. Nichts deutet mehr auf die sanfte und nette Sweet hin, sie scheint genauso wild und unberechenbar zu sein wie ihr Anführer. Wohl oder übel muss Lucky einen neuen Lebensraum für seine Wurfschwester und ihre Freunde suchen. Um an Nahrung und Wasser zu gelangen, müssten sie in das Territorium eines anderen Rudels eindringen, was jedoch sehr gefährlich wäre. Bella macht den Vorschlag, dass Lucky sich in das fremde Rudel einschleichen, bei ihnen leben und ihr Vertrauen gewinnen soll, um ihnen dann die beste Taktik verraten zu können, wie sie an frisches Wasser und Beute kommen. Ungern willigt Lucky ein, aber es gelingt ihm, das Vertrauen des Wildrudels zu erlangen. Lucky wägt sich schon in Sicherheit, wieder heil aus dieser Sache herauszukommen, als einer der Hunde des Rudels ihn bei einem heimlichen Treffen mit Bella beobachtet und droht, ihn zu verraten. Nur wenn Lucky ihm hilft, einen höheren Rang im Rudel zu erhalten, würde er ihn nicht als Spion enttarnen. Doch die Mittel, die Lucky dafür anwenden soll, sind unfair und verstricken ihn in große Lügen. Im Wildrudel wird es immer gefährlicher für ihn, doch er fühlt sich sonderbarerweise mit ihnen verbunden, obwohl er nicht dazugehört. Er fängt an, sie als sein „zweites“ Rudel zu bezeichnen. Als plötzlich Bella und ihre Freunde im Lager des Wildrudels auftauchen und sie zum Kampf um Beute und Wasser herausfordern, muss Lucky sich entscheiden. Auf wessen Seite steht er?

    Finden Sie diese Bewertung hilfreich oder nicht hilfreich?