Zusätzlich 20% Rabatt auf Babyborn und Annabell

Wecke niemals einen Schrat!

von Wieland Freund & Joëlle Tourlonias
(1) anzeigen
14,95 € *

* gesetzlich gebundender Ladenpreis

inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Nicht lieferbar nach Österreich
Vorrätig!
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage.
Rechtzeitig vor Weihnachten
0 PAYBACK Punkte für dieses Produkt
  • Riesenauswahl zu günstigen Preisen
  • Tipps & kompetente Beratung
  • Einfaches & sicheres Einkaufen
Produktbeschreibung

Der Zauberer Holunder hat einen Sturm heraufbeschworen, der das Elfenvolk in alle Himmelsrichtungen verweht. Jetzt kann nur noch Jannis helfen, der junge Elf, der gerade des Waldes verbannt wurde ....Wenn Jannis geahnt hätte, in welcher Gefahr die Elfen schweben, hätte er vielleicht AMSEL SALAMANDERS BUCH ÜBER ALLES gelesen. Doch Jannis ist lieber nachts durch den Wald geturnt, sehr zum Ärger seines Lehrers Eibert, dem Storch. So weiß Jannis auch nicht, was ihm blüht, als er Wendel, den Schrat weckt. Dass der fortan wie Pech an ihm klebt. Nicht mal seine beste Freundin Motte kann verhindern, dass Jannis und Wendel als Strafe aus dem Elfenwald verbannt werden. Doch kaum ziehen sie davon, beschwört der fiese Holunder einen Sturm herauf, der die Elfen überallhin zertreut. Auch das Buch von Amsel Salamander, dass dieser so kunstvoll auf Baumblätter gemalt und geschrieben hat, scheint verloren! Plötzlich ruht alle Hoffnung der Elfen auf Jannis und Wendel ...Wieland Freund, geboren 1969 bei Paderborn, ist Autor, Kritiker und Journalist. Für seine ersten beiden Kinderbücher wurde er mit dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.Joëlle Tourlonias, geb. 1985, hat an der Bauhaus Universität in Weimar Visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt Illustration und Malerei studiert. Sie lebt seit 2009 als selbständige Künstlerin in Essen.

Details

  • erschienen 2013 im Verlag BELTZ
  • ISBN: 9783407820174
  • Einband: Gebunden
  • Altersempfehlung: 9 bis 11 Jahre
  • Artikelnummer: 2977122
Weiterlesen
Kundenbewertung (1)
Jetzt bewerten und einen von
fünf 50 Euro Gutscheinen gewinnen!
  1. Bewertetes Produkt: Wecke niemals einen Schrat!

    Über Elfen und einen wundersamen Schrat

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Dieses Buch ist ein recht dicker Band, für den man schon einige Wochen benötigt, wenn man - wie Felipe - als 9-jähriger Kapitel um Kapitel liest. Insgesamt gibt es 20 Kapitel, von denen jedes etwa 11 Seiten einnimmt. Felipe hat jeden Tag ein Kapitel gelesen. Die Zeilen sind in recht großen Druckbuchstaben verfasst, etwa 30 Zeilen je Seite, die mit eben vielen abenteuerlichen und bunten Bildern aufgelockert werden. Ab und an ein ganzseitiges Bild, dann wieder dazwischen Baumblätter mit Sprüchen und Lehrsätzen darauf. Die Geschichten handelt von den Elfen Jannis und Motte. Mein Sohn meint diese Elfen würden aussehen wie Eichhörnchen, die wie Hunde sitzen. Das hat was. Als sie zu einer Schulprüfung abgefragt werden, welche Motte mit Bravour besteht und durch die Jannis mit Pauken und Trompeten durchrasselt, weil er an die Fragen über den Schrat scheitert: Es klebt an dir, machst du ihn wach, Und bringt dir nichts als böses Ach! Bringt llen Unglück, höchster Grad, Drum wecke niemals einen SCHRAT! Genau daran scheitert Jannis also und als er vor lauter Frust wegen seines Versagens durch den Wald schlendert, entdeckt er dort einen auberginfarbenen "Pilz", nur Oh Schreck!: Der Pils ist gar kein Pils, sondern ein Sch-sch-schrat.... Eine ungewöhnliche Freundschaft beginnt zwischen Jannis und dem Schrat. Dank der bunten Bilder kann man sich diesen sehr gut vorstellen, der wie eine lila Bohne aussieht mit froschgaften Zügen und Fingern... Am Anfang hat sich das Buch ein bißchen gezogen, da da viel über die Prüfung geschrieben wird und wir wollten doch endlich den Schrat kennenlernen. "Mama, was ist ein Schrat?" fragte Felipe dauernd dazwischen. "Jetzt warte doch mal ab!" müsste ich ihn zügeln. Das Buch ist wunderschön geschrieben, mit vielen Gedichten zwischendrin, anhand derer ich Felipe den Paarreim erklären konnte. Es ist gleichermaßen für Buben, wie auch für Mädels geeignet, spannend und man lernt viel über den Wald und seine Bewohner und über Freundschaft!

    Finden Sie diese Bewertung hilfreich oder nicht hilfreich?