3 Shops - 1 Login – 1 Bestellung
myToys mirapodo yomonda
Warenkorb 0 Wunschzettel PAYBACK
15 % Extra-Rabatt auf LEGO® Superhelden, Technic & City

Malen, Basteln, Musizieren:
Die besten Apps für kleine Kreativköpfe

Digitale Kinderkunst

Denken wir an Kinder und Computer, Tablets oder Smartphones, fallen uns wohl zunächst Spiele, Filme oder Serien ein. Kurzum: viele Möglichkeiten, wie sich die Kleinen passiv berieseln lassen können. Gerade in puncto Kreativität steht den Knirpsen jedoch inzwischen auch ein riesiges Angebot an bunten Apps und Programmen zur Verfügung, um spielerisch verschiedenste Kunst- und Musikformen zu entdecken und dabei selbst ganz aktiv individuelle Meisterwerke zu erschaffen. Wir zeigen Ihnen, wo Ihre Mini-Mozarts, -Kahlos und -Spielbergs voll auf ihre Kosten kommen und dabei ganz nebenbei noch neue Talente und Fertigkeiten erkunden können.

Die Synapsen zum Glühen bringen: Kreativ den Umgang mit Medien fördern

Kindern werden digitale Begleiter heute quasi in die Wiege gelegt. Da wird gepatscht, geklickt und bewundert, meist noch bevor der erste eigenständige Schritt getan ist. Smartphone, Tablet und Co. bieten dabei viele Chancen und neue Möglichkeiten fürs Lernen und Entdecken. Alle Informationen der Welt sind schließlich stets nur einen Klick entfernt. Damit die smarten Geräte langfristig zur sinnvollen Begleitung werden, gilt es als Eltern, den Weg in eine bedachte und aufgeklärte Nutzung zu ebnen. Sie entscheiden, welche Erfahrungen Ihr Liebling am Bildschirm macht. Warum da nicht auch mal bewusst die grauen Zellen anregen? Natürlich ersetzen die Anwendungen nicht die realen Erlebnisse. Auch weiterhin wollen das Malen und Basteln mit Stiften, Pinseln, Schere und Kleber fleißig geübt sein. Dennoch sind sie eine schöne Ergänzung. Wer hat schon jedes erdenkliche Instrument zuhause, besitzt alle Farben des Regenbogens oder hat Zugang zu einem waschechten Filmstudio? Gleichzeitig trainiert auch das geschickte Bedienen von Maus und Touchpad die Motorik angehender Künstler*innen und fördert ihre Kreativität noch mal auf eine ganz neue Weise.

Mini-Mozart und Co.: Hier hauen flinke Finger digital in die Tasten

Musik eröffnet eine spannende und schier endlose Welt für kleine Zuhörer*innen. Gebannt lauschen sie fremden Klängen, klopfen auf Kochtöpfe, quietschen mit den Fingern an Glasscheiben oder erfreuen sich an den wunderbar schrillen Tönen, die sie selbst mit ihrer Stimme erzeugen können. Auch speziell dafür programmierte und altersgerechte Apps stillen genau diesen Entdeckungsdrang. Lassen Sie Ihren Liebling doch mal Geräusche erforschen, Instrumente testen und sich musikalisch so richtig ausprobieren. Wahrlich virtuos wird es dabei zum Beispiel bei diesen Anwendungen:



Mussila Musikschule (iOS & Android): Eine tolle App für kleine Musikbegeisterte ist Mussila Musikschule. Hier erkunden Kinder spielerisch verschiedene Musikinstrumente, fühlen sich in unterschiedliche Rhythmen ein und können Noten sowie sogar Klavierspielen lernen. Dabei steht natürlich der Spaß im Mittelpunkt und alle Lektionen sind in niedlich erdachten Spielen verpackt.

Loopimal (iOS): Dass sich beim Thema Musik nicht immer alles nur um klassische Instrumente drehen muss, beweist Loopimal. Hier horchen Kinder in abstrakte Klangwelten hinein, können mit selbstangelegten Sequenzen eigene Stücke schreiben und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die Handhabung ist dabei so einfach und intuitiv, dass schon die Kleinsten ihre Freude an den schönen Animationen und entstehenden Geräusch-Erlebnissen haben.

Klangdings (iOS & Android): Die so genannte Klang- und Geräusch-App Klangdings entführt angehende Musiker*innen in kindgerecht animierte Szenen, die sie mit ihren Fingern zum Leben erwecken können. Ein klopfender Klodeckel, das rasselnde Gespenst oder das Kätzchen, das rhythmisch seine Schnurrhaare zupft, sorgen bei Ihren Kleinen garantiert für viel Freude und laden sie ganz nebenbei ein, sich mit unterschiedlichen Lauten auseinanderzusetzen.

Kritzeln, Tupfen, Farben lernen: Die schönsten Mal- und Bastel-Apps für Kinder

Fast in allen Dreikäsehochs schlummern kleine Pablo Picassos oder Frida Kahlos. Sie lieben es, mit ihren Händen bunte Welten zu erschaffen. Die vielen Farbtöne kitzeln ihre Sinne. Gerade in Situationen, in denen Fingerfarben jedoch keine Option sind, können digitale Alternativen wahre Lebensretter sein. Man stelle sich nur einmal das Durcheinander bei langen Auto- oder Bahnfahrten vor, wenn die halbe Packung Stifte in den Fußraum kullert oder Kleidung und Gesicht zur Leinwand werden. Dann doch lieber am Bildschirm kreativ sein, garantiert ohne Flecken oder sonstige Verluste – dafür aber mit ganz viel Spaß! Diese Apps laden Ihre zukünftigen Farbgenies ein, virtuell den Pinsel zu schwingen:



Kritzel Klub (Web-App): Ein tolles digitales Tool ist der Kritzel Klub. Hier steht aufstrebenden Künstler*innen eine große Auswahl an Werkzeugen zur Verfügung, um sich richtig auszutoben. Wie malt der Buntstift, wie die Sprühdose? Neben den klassischen Utensilien gibt es auch ulkige Geräte, wie ein Ufo, eine Bürste oder den Öhm-Kleckser, in der virtuellen Federtasche. Das weckt den Forschungsgeist und sorgt garantiert für langen Kritzelspaß!

Finger Painting (iOS): Besonders für kleine Farbbegeisterte bietet sich die App Finger Painting an. Hier wird beinahe der komplette Bildschirm zur Leinwand. Die Knirpse können mit bis zu zehn Fingern wischen, klecksen und tupfen, was das Zeug hält. Die Funktionen sind dabei auf ein Minimum reduziert, damit sich die Kinder am Anfang auf das Wesentliche konzentrieren und ihrer Kreativität dennoch Ausdruck verleihen können.

Labo Kiesel Kunst (iOS): Auch Basteln funktioniert am Bildschirm. Zwar nicht mit Schere und Klebstoff, dafür aber mit allen Steinen, die das Kinderherz begehrt. Bei Labo Kiesel Kunst werden die heißgeliebten Schätze zum Kreativ-Rohstoff. Die selbstgebastelten Kieselkreationen erwachen dann in lustigen Spielen zum Leben.

Animieren leicht gemacht: Unterstützung für kleine Geschichtenerzähler

Schon Theodor Storm sagte: „Darum liebe ich die Kinder, weil sie die Welt und sich selbst noch im schönen Zauberspiegel ihrer Fantasie sehen“. Alle Eltern werden jetzt zustimmend nicken, denn jeder, der sich schon einmal fünf Minuten mit einem Kindergartenspross unterhalten hat, weiß: Die kleinen Knirpse sprudeln beinahe über vor selbst erdachten Geschichten und Träumereien. Da tanzen Riesen und Zwerge auf lila Wiesen, Einhörner und Feen fliegen um die Wette und liebreizende Monster helfen mutigen Held*innen. Alles in einer bunten Welt, in der alles möglich scheint. Die tolle Nachricht: Dank Smartphone und Tablet können Ihre Sprösslinge all diesen wunderbaren Gedankenspielereien mit wenigen Klicks eine Bühne geben. Mit diesen Animations-Apps erwecken Ihre Lieblinge ihre Fantasie zum Leben und machen sie für alle sichtbar:


Filmstudio für Kinder (iOS & Android): „Und Action!“ – mithilfe der App Filmstudio für Kinder können zukünftige Regisseur*innen aus vielen liebevoll gestalteten Figuren und Szenenbildern ihre eigenen Ideen visualisieren. Mit Spezialeffekten und der richtigen Musik entstehen bereits im Kinderzimmer Oscar-verdächtige Meisterwerke.

Stop Motion Studio (iOS & Android): Eine andere Filmkunst lernen angehende Produzent*innen im Stop Motion Studio kennen. Hier entstehen im wahrsten Sinne des Wortes Knips für Knips tolle Videos. Egal ob Lieblingspuppe, Dinobande oder Actionfigur – Ihr Mini entscheidet, wen es per App gekonnt in Szene setzt. Genügend Statisten liegen im Kinderzimmer garantiert bereit!

Opera Maker (iOS): Ins Genre der Oper tauchen musikalische Filmfans mit Opera Maker ein. Sie gestalten kurze Szenen, entwerfen Bühnenbilder und verleihen den ausgewählten Figuren auf Wunsch sogar ihre eigene Stimme. Besonderes Highlight: Auch Fotos der Familie können hochgeladen und für die kleinen Operetten verwendet werden. So übernehmen die Kleinen nicht nur die Konzeption, sondern auch direkt die Hauptrolle!

Egal ob Malen, Basteln, Musizieren oder Animieren, moderne Entwickler*innen entwerfen unermüdlich neue Anwendungen, um die Kreativität der Kleinsten zu fördern. Dabei nutzen sie die unschlagbaren Vorteile digitaler Begleiter und laden dazu ein, in eine bunte Welt der Möglichkeiten einzutauchen. Erkunden Sie mit Ihren Kindern gemeinsam urige Klangwelten, erschaffen Sie farbenfrohe Kunstwerke oder sogar eigene Filme. Mit einem Klick lassen sich die Meisterstücke dann herunterladen und an die ganze Familie verschicken. Das macht nicht nur Freude, sondern auch unglaublich stolz!

Noch mehr entdecken: