Warenkorb 0
Merkzettel PAYBACK
15% Extra-Rabatt Mattel

Tipps: Flecken entfernen

Beim Spielen oder auf Entdeckungstouren in der Natur achten Kinder nicht so sehr auf ihre Kleidung. Auch kreative Malstunden oder die ein oder andere Mahlzeit hinterlassen oftmals Spuren. Für die häufigsten Ursachen von Flecken auf Kinderkleidung haben wir für Sie Tipps zusammengestellt, mit denen Sie diese ganz leicht wieder loswerden.

Filzstift

Viele Filzstifte werden heute so hergestellt, dass sich die Flecken einfach beim Waschen entfernen lassen. Sollten Sie aber doch einmal einen hartnäckigeren Fleck in der Kleidung Ihres Kindes entdecken, beträufeln Sie ihn mit etwas Alkohol. Das schafft in diesem Fall meistens Abhilfe.

Gras

Kinder, die viel in der Natur unterwegs sind, haben nicht selten Grasflecken auf ihrer Kleidung. Behandeln Sie diese Flecken vor dem Waschen einfach mit einigen Tropfen Essigessenz oder Zitronensaft.

Kakao

Schnell landet beim Kakao-Trinken etwas von dem leckeren Getränk auf der Kleidung. Tragen Sie auf diese Flecken ein wenig Salmiakgeist aus der Drogerie auf und waschen Sie ihn dann mit warmem Wasser aus.

Kaugummi

Kaugummi in der Kleidung ist ärgerlich, lässt sich aber mit einem einfachen Trick leicht entfernen: Stecken Sie das betreffende Kleidungsstück in eine Plastiktüte und legen es dann ins Gefrierfach. Nach einigen Stunden können Sie den gefrorenen Kaugummi langsam aus der Kleidung brechen und abkratzen. Danach das Kleidungsstück wie gewohnt waschen.

Ketchup

Auch Ketchup-Flecken tauchen auf Kinderkleidung häufiger auf. Weichen Sie den Fleck vor dem Waschen ein und behandeln Sie ihn mit der Hand vor. Das sollte für ein rückstandsloses Auswaschen ausreichen.

Kugelschreiber

Flecken durch Kugelschreiben können Sie mit zwei Tricks entfernen:  Wenn Sie den Fleck frühzeitig bemerken, träufeln Sie einfach ein wenig Zitronensaft darauf und waschen Sie das Kleidungsstück dann in der Waschmaschine. Ansonsten hilft auch ein Bad in Milch: Weichen Sie die Kleidung über Nacht in Milch ein und waschen Sie sie danach.

Löwenzahn

Die große gelbe Blume lädt zum Pflücken ein. Der Pflanzensaft allerdings kann unschöne, braune Flecken verursachen, die noch dazu recht hartnäckig sind. Reiben Sie etwas Gallseife aus der Drogerie auf den trockenen Stoff. Kurz einwirken lassen, dann mit etwas Wasser auswaschen. Danach waschen Sie das Kleidungsstück (evtl. unter Zugabe von Fleckensalz) in der Waschmaschine.

Obst

Im Sommer lockt im Garten leckeres Obst. Schnell gelangt da der Saft der reifen Kirschen oder der süßen Brombeeren an die Kinderhände und von dort an die Kleidung. Solche Flecken können Sie vor dem Waschen mit Essig oder Zitronensaft behandeln. So werden sie perfekt entfernt.

Öl

Ölflecken, wie beispielsweise von einer Fahrradkette - entfernen Sie mit diesem einfachen Trick: Reiben Sie den Fleck mit etwas Butter ein und waschen Sie die Kleidung danach entsprechend der Waschhinweise. Die Säure der Butter löst das Fett des Öls und das Waschmittel entfernt den Rest.

Schokolade

Schokoladenflecken sollten Sie vor der Wäsche in der Waschmaschine mit lauwarmem Seifenwasser auswaschen, dann ausspülen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Nochmals ausspülen und das Kleidungsstück zur Wäsche geben.