Warenkorb 0
Merkzettel PAYBACK
Jubiläum: Ein Feuerwerk an Aktionen

Einkaufsberatung Matratzen und Schlaftextilien

Die passende Matratze ist eine wichtige Voraussetzung für einen erholsamen Schlaf. In unserem Ratgeber erfahren Sie, welche Matratzen es für Kinderbetten gibt. Außerdem haben wir die Vorteile verschiedener Schlaftextilien zusammengetragen.

  1. Welche Matratzenarten gibt es?                                                                                                          
  2. Expertentipp von Marita: Was ist bei der Belüftung zu beachten?
  3. Was sind die Vorteile der verschiedenen Textilien?      

1. Welche Matratzenarten gibt es?

Die Matratzenarten lassen sich nach ihrem Kern unterscheiden:

Kaltschaum

Kaltschaummatratze
  • aufgeschäumtes Polyurethan                                                                                                
  • bietet hohe Punkt- und Stützelastizität                                                                                             
  • besonders luftdurchlässig und atmungsaktiv                                                                  
  • geruchsneutral                                                                                                                            
  • ähnelt in vielen Produkteigenschaften natürlichem Latex

Kokosfaser

Kokosfasermatratze
  • temperaturausgleichend und schafft so ein trockenes und angenehmes Schlafklima
  • Kokosmatratzen geben eher großflächig nach als punktuell

Viscoschaum

Viscoschaummatratze
  • atmungsaktiv und elastisch
  • reagiert auf Druck und Wärme und passt sich dem Körper dadurch noch besser an

 

Natürliches Latex

Latexmatratze
  • wird aus dem Saft des Kautschukbaums hergestellt                     
  • mit Latexkern ist die Matratze besonders flexibel
  • bietet hohe Punktelastiziät und optimale Unterstützung in alle Richtungen
  • regelmäßiges Lüften wird empfohlen

Weitere Austattung:

Trittfeste Kanten

Matratze mit trittfesten Kanten
  • verhindern, dass die Matratze zur Bettkante hin einsinken kann

 

Baby-/ Kleinkindseite

Matratze mit Kleinkindseite
  • werden bis zu einem Alter von 3 Jahren empfohlen, da die Wirbelsäule noch nicht ausgehärtet und leicht verformbar ist

 

 

Wassersperre

Wassersperre
  • verhindert, dass Flüssigkeit in den Kern der Matratze sickern kann

 

 

 

Abnehmbare Bezüge

abnehmbare Bezüge
  • lassen sich besonders hygienisch reinigen
  • bei Matratzen für allergieanfällige Kinder sollte auf abnehmbare Bezüge mit mind. 60° Waschbarkeit geachtet werden
Zu den Produkten

2. Expertentipp von Helen

Was ist bei der Belüftung zu beachten?

Helen, Expertin für Babyprodukte

Mit einer optimal belüfteten Matratze kann Ihr Kind besser durchatmen – egal, in welcher Position es schläft. Außerdem wird eine gut belüftete Matratze nicht so leicht von Schimmelpilzen befallen. Ein wichtiger Faktor, da gerade in den ersten Jahren das eine oder andere Malheur passieren kann.

Dabei gibt es unterschiedliche Belüftungsmethoden, wie z.B. vertikaleoder horizontale Luftkanäle oder Abstandsgewirke, die es auch ermöglichen, dass Ihr Kind in Bauchlage optimal atmen kann. Matratzen, deren Oberfläche ein Noppen- oder Wellenprofil aufweist, garantieren ebenfalls eine gute Sauerstoffversorgung.
 

3. Was sind die Vorteile der verschiedenen Textilien?

Bezeichnung Material Vorteile Weitere Besonderheiten
Baumwolle   biologisch abbaubar, atmungsaktiv und temperatur- und feuchtigkeitsausgleichend  
Biber/Flanell Baumwolle hält kuschelig warm und ist gleichzeitig atmungsaktiv und temperaturausgleichend ein- oder beidseitig angeraut
Frottee gezwirntes Baumwollgarn besonders saugfähig und griffig; fühlt sich weich und flauschig an  
Jersey Baumwolle, Seide, Wolle oder Mischgewebe (gestrickt oder gewirkt) atmungsaktiv und saugfähig; weich und elastisch, fühlt sich geschmeidig an  
Linon Baumwolle (gewebt) atmungsaktiv; besonders strapazierfähig und weich zugleich, bietet ein glattes, angenehm kühles Gefühl auf der Haut  
Mikrofaser Polyester saugfähig und atmungsaktiv; fühlt sich weich an und umschmeichelt den Körper; Mikrofaser-Bettwäsche ist auch für Allergiker geeignet feine und dünne Faser mit seidigem Glanz
Perkal Baumwolle Rauere, kürzere Fasern werden bei der Kämmung entfernt, sodass ein hochwertiger Stoff mit einer sehr feinen und weichen Struktur entsteht leicht, glatt, mit einer besonders feinfädigen und dichten Webung
Polyester synthetische Faser trocknet schnell; ist licht- und wetterbeständig  
Renforcé Baumwolle besonders strapazierfähig mittelfein in Leinwandbildung
Satin Baumwolle weiches Material mit matt- oder hochglänzendem Schimmer; fühlt sich leicht kühlend und besonders angenehm an  
Tencel 100% biologisch aus Cellulose hergestellt Faser nimmt Feuchtigkeit besser auf als andere natürliche Fasern; besonders klimaregulierend; fühlt sich kühl und weich an