Warenkorb 0
Merkzettel PAYBACK
20% Extra-Rabatt Schuhe

Piratenparty

Spätestens seit Jack Sparrow auf der Black Pearl gegen den Fluch der Karibik ankämpfte, ist klar: Piraten sind wieder die Helden im Kinderzimmer. Heute will jedes Kind einer sein!

Damit Ihre Piratenparty ein großer Erfolg wird, haben wir hier einige tolle DIY-Anleitungen für Ihre Party gesammelt. Kreative Bastelideen, für originelle Einladungen und Dekorationen, Rezepte für „standesgemäße“ Seemannskost oder Spielideen, die Freibeuter, Korsare und Landratten begeistern.

Jan möchte eine Piratenparty feiern? Das ist nicht mehr nur Jan – sondern Kapitän Jan der Schreckliche, Verwüster der sieben Kinderzimmermeere. Mit dem entsprechen Titel wird die Einladung zur Piratenparty gleich noch viel stilechter. Das Aussuchen eines lustigen Piratennamens macht aber bestimmt nicht nur Ihrem Kind Spaß. Auch den Gästen kann zu Beginn der Party ein toller Freibeutername verpasst werden, den die Kinder gemeinsam aussuchen dürfen. Beispiele wären: Langfinger-Lily, Fliegengewicht-Finn oder Maxi-Meeresschreck.

Eine Schatzkarte als Einladung

Was wäre eine Piratenparty ohne Schatzsuche? Mit unserer Einladung gibt es die Schatzkarte bereits dazu! Entweder ist der Zielort der Veranstaltungsort oder aber man entwirft eine Schatzkarte, die aus mehreren Teilen besteht und schon auf eine geplante Schatzsuche hindeutet. Jedes Kind erhält so ein Puzzle und so muss schon zu Beginn das Rätsel um den sagenumwobenen Schatz gelöst werden.

Sie brauchen: weißes Papier, Teebeutel mit schwarzem Tee, schwarze Farbe, optional: kleine Flaschen.

So wird’s gemacht: Zuerst wir ein Blatt Papier mit dem feuchten Teebeutel betupft. Nach dem Trocknen gleicht es so altem, vergilbtem Pergament. Noch authentischer wird die Einladung, wenn Sie die Ränder ringsum abreißen oder abbrennen.

Weiterlesen

Last-Minute: Ein Kostüm für den Piraten

Das Piratenversteck haben Sie bereits fertig geschmückt, das Geburtstagskind und die Gäste haben phantasievolle Piratennamen, aber das richtige Outfit fehlt noch? Auch das können Sie mit ein wenig Geschick ganz einfach selbst basteln.

Sie brauchen:
Für den Hut: Tonkarton in Schwarz, Gummiband, Feder, Borte in Gold, Bastelkleber, Schere, Bleistift, Wäscheklammern

Für die Augenklappe: Tonkarton in Schwarz, Schere, Bleistift, Gummiband

Für das Fernglas: Küchenrolle, Tonkarton in Braun und Gold, Bastelkleber, Schere, Bleistift

Weiterlesen

Ein Kuchen für echte Piraten

Piraten sind mutig und wagen sich auch einmal an ungewöhnliche Kreationen. Dieser bunte Rührkuchen ist ein Schmaus für den Gaumen und für die Augen.

Sie brauchen:

  • 250g Butter
  • 250g Zucker
  • 250g Mehl
  • 5 Eier
  • 2 EL Schlagsahne
Weiterlesen

Auf der Suche nach dem Schatz

Wo ist er versteckt – der sagenumwobene Piratenschatz des alten Käpt´n Schwarzbart? Angeblich soll er mit einem Fluch belegt sein. Wer ist mutig und verwegen genug, danach zu suchen und die Beute für sich zu beanspruchen?

Mindestteilnehmerzahl: 3 Gäste
Altersempfehlung: ab 7 Jahren
Spielcharakter: Bewegungsspiel, fördert logisches Denken

Sie brauchen: selbstgebastelte Schatzkarte, kleine Zettel mit Hinweisen, kleine Glasfläschchen mit Korken, eine Schatztruhe mit Süßigkeiten und kleinen Preisen

Weiterlesen