Zusätzlich -20% auf Stiefel

50 € für Oster-Geschenke

Eltern geben im Schnitt 50 € pro Kind für Oster-Geschenke aus

Berlin, 18.4.2011

Das Osterfest macht seinem Ruf das "kleine Weihnachten" zu sein, den es zumindest im Bereich des Spielwarenhandels inne hat, auch in diesem Jahr alle Ehre. Denn auch 2011 greifen die deutschen Eltern wieder tief in die Tasche: Durchschnittlich 50 EUR geben Mütter und Väter für Geschenke aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage von myToys.de, einem der führenden Händler für Spielwaren und Produkte rund ums Kind. Über 10.000 Online-Kunden wurden befragt. Das Ergebnis: 92% aller Kunden planen ihren Kindern ein Ostergeschenk zu machen. Nur 8% der Eltern wollen in diesem Jahr also ganz auf Geschenke verzichten.

Gefragt nach den Ausgaben für Osterpräsente in diesem Jahr, geben 32% der befragten Eltern an, ihren Kindern Geschenke im Wert von 10 bis 25 EUR ins Nest zu legen. 25 % der Eltern werden voraussichtlich 25 bis 50 EUR ausgeben, 26% planen 50 bis 100 EUR für Ostergeschenke ein. Immerhin 16% der Kinder dürfen sich über Präsente im Wert von über 100 EUR freuen! Nur 1% der Eltern planen weniger als 10 EUR für Ostergeschenke auszugeben.

Dabei setzen Eltern in diesem Jahr auf Outdoorartikel wie Waveboards, Inliner und Scooter. Aber auch die Klassiker werden in den Nestern nicht fehlen: Hörspiele, LEGO, die beliebten Filly Fairy-Figuren und die Ostereier von PLAYMOBIL sind zu Ostern sehr beliebt. Auch die aktuellen Trends sind mit dabei: Während sich Mädchen vor allem über die Monster High-Puppen freuen werden, sind bei den Jungs die Beyblades und Battle Strikers unverändert beliebt. Die angesagten Kreisel eroberen aktuell die Kinderzimmer im Sturm.