Zusätzlich 10% Rabatt auf Spielzeug und Spiele

Online-Shopping für Weihnachtsmann immer attraktiver

+++ myToys.de freut sich auf starken Dezember +++ bereits jetzt zweistellige Zuwachsraten und Rekordergebnis am 1. Advent +++

Berlin, 6. Dezember 2012

Das Weihnachtsgeschäft ist in vollem Gange und der Weihnachtsmann lässt sich immer öfter beim Shoppen im Netz erwischen. Die Verbraucher tun es ihm gleich: Sie kaufen gern online und die deutschen E-Commerce Unternehmen freuen sich über steigende Aufträge. Allen voran der führende Onlineshop für Spielzeug und Produkte rund ums Kind in Deutschland, myToys.de, für den das Weihnachtsgeschäft das wichtigste im Jahr ist. Das Berliner Unternehmen verzeichnete bereits im Monat November zweistellige Zuwachsraten.

Am Gesamtumsatz von myToys.de, im letzten Geschäftsjahr rund 240 Mio. Euro, macht das Weihnachtsgeschäft rund ein Drittel aus. Ein hoher Anteil, der dennoch deutlich geringer als im reinen Spielwarenhandel ausfällt, da myToys.de ein sehr breites Kindersortiment anbietet. So gehören auch die Babyausstattung oder Kindermode zum Angebot des Shops, also Artikel, für die Weihnachten keine Hochsaison ist.

"Wir sind mit dem Verlauf des Weihnachtsgeschäfts bisher zufrieden und freuen uns auf den Dezember, der unseren Prognosen zufolge sehr stark werden wird", sagt myToys.de-Gründer und Geschäftsführer Dr. Oliver Lederle. Den bisher erfolgreichsten Tag im Weihnachtsgeschäft konnte myToys.de am vergangenen Sonntag verzeichnen. "Mehr Aufträge als an diesem ersten Adventssonntag gab es in der gesamten 13-jährigen Unternehmensgeschichte von myToys.de noch nicht. Wir sind gespannt, ob sich das am zweiten und dritten Advent noch steigern lässt", so Lederle.