Eltern geben im Schnitt 41 Euro pro Kind für Ostergeschenke aus

Aktuelle Umfrage: Eltern geben im Schnitt 41 Euro pro Kind für Ostergeschenke aus

Berlin, 30. März 2015

Auch 2015 greifen die deutschen Eltern wieder tief in die Tasche, wenn es um die Ostergeschenke für ihre Kinder geht. Durchschnittlich 41 Euro geben Mütter
und Väter für Geschenke aus – davon 30 Euro allein für Spielzeug. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage von myToys, dem führenden Online-Shop für Spielzeug und Produkte rund ums Kind in Deutschland. Befragt wurden 970 Online-Kunden mit Kindern unter 18 Jahren.

Das Ergebnis: 93 Prozent aller Kunden mit eigenen Kindern planen, ihren Kindern ein Ostergeschenk zu machen. Nur 7 Prozent der Befragten wollen in diesem Jahr ganz auf Geschenke verzichten.

Gefragt nach den Ausgaben für Osterpräsente, geben 36 Prozent der Eltern an, ihren Kindern Geschenke im Wert von zehn bis 24 Euro ins Nest zu legen. 31 Prozent der Eltern werden voraussichtlich 25 bis 49 Euro ausgeben. 24 Prozent planen 50 bis 99 Euro für Ostergeschenke ein. Immerhin 8 Prozent der Kinder dürfen sich über Präsente im Wert von über 100 Euro freuen. Nur ein Prozent der Eltern plant weniger als zehn Euro in Ostergeschenke zu investieren.

Übrigens werden jährlich ca. 20.800 Tonnen Schokolade zu Schoko-Ostereiern verarbeitet. Aus dieser Menge Schokolade könnte man sogar den Berliner Fernsehturm nachbauen. Weitere Fakten zum Osterfest sowie spannende Einblicke in die bunte Welt der Osterbräuche liefert myToys in folgender Infografik: http://www.mytoys.de/my-blog/ratgeber/anlaesse/osterbraeuche/