Zusätzlich -20% auf Stiefel

Reicher Gabentisch 2015

Konsumlust der Eltern zum Weihnachtsfest ungebremst

Berlin, im November 2015. Eltern werden voraussichtlich dieses Jahr zu Weihnachten im Durchschnitt 130 Euro pro Kind für Weihnachtsgeschenke ausgeben – 75 Euro davon allein für Spielzeug. Das sind im Schnitt 5 Euro mehr als im Vorjahr. Nur 9% rechnen mit Ausgaben für die Kinder unter 50 Euro, 23% planen sogar 200 Euro und mehr auszugeben. 80% der Eltern werden die Geschenke auch im Internet kaufen – allen voran die Mütter. Datenbasis ist eine repräsentative Umfrage der Research & Consulting GmbH im Auftrag von myToys, dem Nr. 1 Online-Shop für Spielzeug und Produkte rund ums Kind in Deutschland.

80 % der Befragten kaufen Geschenke auch im Internet

34% der Eltern wollen hauptsächlich online einkaufen, 46% der befragten Mamas und Papas werden sowohl online als auch im Geschäft fündig. 20% planen, ihre Weihnachtspräsente für die Kinder vorwiegend im stationären Handel einzukaufen.

Geschenkekauf für Kinder ist Müttersache

62% der befragten Mütter geben an, alleine für den Einkauf der Weihnachtsgeschenke für die Kinder verantwortlich zu sein. Immerhin 25% der Väter sagen, diese Aufgabe selbst und ohne die Unterstützung der Partnerin zu übernehmen. 51% der Eltern teilen sich das Geschenke-Shoppen.

Je älter das Kind, desto mehr geben Eltern für Geschenke aus

Insgesamt steigen die geplanten Ausgaben der Eltern explizit für Spielzeug um durchschnittlich 5 Euro - im Vergleich zum Vorjahr. Die Ausgaben für Weihnachtsgeschenke bleiben auf ähnlich hohem Niveau wie 2014: Die Jüngsten (0 bis 2 Jahre) bekommen im Durchschnitt Geschenke im Gesamtwert von 86 Euro. Die 3- bis 5-Jährigen dürfen sich über Präsente in Höhe von 109 Euro freuen. Kinder der Altersgruppe 6 bis 8 Jahre erhalten voraussichtlich Geschenke im Wert von 131 Euro. Durchschnittlich 142 Euro planen Eltern für die 9- bis 12-Jährigen ein. Das meiste Geld wird voraussichtlich für die über 12-Jährigen ausgegeben: Im Schnitt 147 Euro.

Bücher-Geschenke vor Multimedia

Zu den beliebtesten Geschenken von Eltern für Kinder zählen Spielzeug und Spiele (79%), gefolgt von Büchern (50%). Eine überraschend kleine Anzahl der Eltern plant, Multimedia-Produkte zu verschenken (38%). Immerhin 36% der Eltern wollen Modeartikel schenken, 28% legen Sport- und Outdoor-Artikel unter den Weihnachtsbaum. Mädchen bekommen generell immer noch häufiger Modeartikel, Jungen häufiger Multimedia- und Sportartikel geschenkt.

Wunschzettel schreiben lohnt sich!

Eine gute Nachricht für Kinder und ein Hinweis darauf, dass auch in Zeiten von Apps und Co. liebgewonnene Weihnachts-Rituale nicht aussterben: Einen Wunschzettel zu schreiben, lohnt sich! Denn die meisten Eltern (75%) holen sich ihre Inspiration für die Weihnachtsgeschenke direkt von ihren Kindern. 63% stöbern hierfür im Internet, 49% lassen sich im Geschäft beraten.

Befragt wurden 1.016 Eltern mit Kindern im Alter zwischen 0 und 15 Jahren. Der Abdruck der Umfrage ist bei Quellenangabe www.myToys.de honorarfrei. Auf Wunsch stellen wir Ihnen gern die gesamten Umfrageergebnisse zur Verfügung!