Gratis-Versand für Ihre 1. Bestellung in der App
Warenkorb 0
Merkzettel PAYBACK
Jubiläum: Ein Feuerwerk an Aktionen

Inspiration und DIY-Anleitungen für eine gelungene Taufe

Ein Baby ist an und für sich schon ein Stück vom Himmel. Weil der christliche Glaube aber auch heute noch fester Bestandteil vieler Eltern ist, steht die Taufe häufig schon vor dem ersten Kindergeburtstag auf dem Plan. Wir verraten Ihnen, wie Sie das Tauffest zu einem unvergesslichen Tag machen – mit köstlicher Verpflegung und putzigen Dekoideen. Himmlisch!

Festliche Einladung mit Girlande

Ein so besonderer Anlass, wie eine Taufe, benötigt natürlich auch eine besonders festliche und liebevoll gestaltete Einladungskarte. Die Einladung verkündet allen Gästen, dass die große Feier schon bald bevorsteht. Die ganze Familie und die engsten Freunde finden zusammen, um diesen besonderen Tag gemeinsam mit dem Täufling zu begehen und zu feiern.

Sie brauchen je Einladung: hellbraunen Tonkarton, weißes Papier, ein Stück blau/weiße Kordel, blaues und beiges Papier, weißen deckenden Stift, Kleber und eine Schere

Zunächst widmen Sie sich der Faltkarte. Hierzu schneiden Sie aus dem Pappkarton ein circa 22 cm x 15 cm großes Stück Karton aus. Natürlich können Sie hinsichtlich der Größe und des Formats auch individuell variieren.

Weiterlesen

Tischflotte

Eine ganze Bootsflotte auf der eigenen Taufe? Die blauen selbstgebastelten Bötchen eignen sich hervorragend als feierliche Tischdeko. Eine praktische Extrafunktion: Sie sehen nicht nur dekorativ aus, sondern können auch als Namensschilder genutzt werden. So bekommt jeder Gast sein ganz eigenes kleines Bötchen, mit dem er durch die Feier schippert.

Sie brauchen je Boot: einen DIN A4-Bogen blaues Papier, einen Schaschlik Spieß, ein Stück blau/weiße Kordel, hellbraunes, beigefarbenes und türkises Papier, Kleber und eine Schere

Als erstes wird das Papierboot gefaltet. Nehmen Sie sich den Bogen blaues Papier und legen Sie es mit der kurzen Seite nach unten vor sich auf den Tisch.

Weiterlesen

Freche Flunder

Hungrige Tauf-Gäste? So eine Tauffeier macht ganz schön hungrig und alle Gäste freuen sich auf den Kaffee und Kuchen am Nachmittag. Die freche Flunder ist nicht nur ein echter Hingucker, sondern auch der süßeste Fisch, den Sie und Ihre Gäste je zum Taufkaffee gegessen haben.
Sie brauchen:

Für den Kuchen:
  • 250 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 250 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
Weiterlesen

Fangfrisch & guppygut

Ein angemessenes Mitgebsel für alle Gäste darf zum krönenden Abschluss der Feierlichkeiten natürlich nicht fehlen. Egal ob von weit her oder ganz nah angereist – jeder Gast freut sich über einen kleinen fangfrischen Snack für die Rückfahrt als Andenken für die schöne Taufe.

Sie brauchen für jeweils ein Mitgebsel: Kleinen Glasbehälter mit Korken, blau/weiße Kordel, hellbraunen Tonkarton, Locher, weißen deckenden Stift, kleine Laugengebäck-Fische, Schere

Füllen Sie die kleinen Glasbehälter mit den Laugengebäck-Fischen und verschließen Sie sie mit dem Korken. Schneiden Sie ein kleines Rechteck aus dem braunen Tonkarton aus und verzieren Sie es mit einem „Danke“.

Weiterlesen