20 % Extra-Rabatt auf Schnee- & Skibekleidung für Kinder

FurReal

(19 Artikel)
Jungen
Mädchen
Ausgewählte Filter:
FurReal
Alle Filter aufheben

FurReal-Friends-Ratgeber: Wissenswertes rund um die Kuscheltiere aus innovativem Funktionsplüsch

Haustiere bieten Kindern die Möglichkeit, bereits früh Verantwortung zu übernehmen, Bedürfnisse anderer Lebewesen zu erkennen und angemessen auf sie zu reagieren. Allerdings können Haustiere auch einen hohen Betreuungsaufwand und nicht zu kalkulierende Kosten mit sich bringen, weshalb die Anschaffung eines kleinen Lebewesens gut überlegt sein will. Um Kindern auch ohne lebendige Haustiere ein möglichst realitätsnahes Spielerlebnis bieten zu können, entwickelte der Spielzeughersteller Hasbro unter der Marke FurReal Plüschtiere mit zahlreichen lebensnahen Funktionen und Ausstattungsmerkmalen. In diesem Ratgeber möchten wir dir den innovativen Funktionsplüsch und das Sortiment genauer vorstellen, dir Tipps zum Kauf geben und mögliche Fragen beantworten.

1. Was sind FurReal Friends?

Bei FurReal Friends handelt es sich um eine Kollektion von Kuscheltieren aus sogenanntem Funktionsplüsch - also Plüschtiere mit verschiedensten Funktionen. Häufig sind die Plüschtiere mit unterschiedlichen Klang- und Bewegungseffekten ausgestattet, dabei wird Wert auf die interaktive Gestaltung dieser funktionalen Eigenschaften gelegt. Jedes Modell verfügt über andere Effekte und vermittelt dem Kind so eine individuelle Persönlichkeit. Einige Plüschtiere verfügen über zusätzliches Zubehör, das in das Spiel integriert werden kann. Auf diese Weise bietet das Unternehmen Kindern das ideale Plüschtier ganz nach den eigenen Wünschen. Welche Charaktere dir und deinem Nachwuchs zur Auswahl stehen, verraten wir dir im Absatz „Sortiment“.

1.1 Das Unternehmen Hasbro

Die Marke ist Teil des US-amerikanischen Spielzeugherstellers Hasbro, der unter anderem weltweit für Produkte wie My Little Pony oder Play-Doh bekannt ist. Bereits 1923 wurde das Unternehmen als Hersteller von Federmappen und Schulmaterialien gegründet, ab 1943 wurden schließlich auch Spielwaren produziert und vertrieben. 1952 gelang Hasbro mit dem Spielzeug Mr. Potato Head ein durchschlagender Erfolg, infolgedessen die Firma expandierte und seit den 1980er Jahren zunehmend durch die Übernahme anderer Unternehmen wuchs. 1991 folgte die Gründung einer Tochtergesellschaft in Deutschland. Ziel des Unternehmens ist es, unterschiedlichsten Kindern aller Altersklassen das ideale Spielerlebnis zu ermöglichen. Durch eine große Produktpalette und eine Reihe an Partnerschaften bietet Hasbro für jeden Geschmack und jedes Bedürfnis das passende Produkt und den Kindern außerdem die Möglichkeit, ihren Idolen und Helden aus Film und Fernsehen in Form von Spielfiguren und Plüschtieren ganz nah zu kommen.

2. Das Sortiment

Die FurReal Friends setzen sich aus einem breiten Angebot an unterschiedlichsten Plüschtieren zusammen. So wird sichergestellt, dass jedes Kind den passenden Spielgefährten findet und dem Spielspaß nichts im Wege steht.

2.1 Hunde

Der beste Freund des Menschen gehört zu den beliebtesten Haustieren. Da ist es kaum verwunderlich, wenn auch dein Kind früher oder später den Wunsch nach einem niedlichen Welpen hegt. Auch unter den FurReal Friends finden sich einige Plüschhunde mit spannenden Funktionen:

  • Das kleine Hündchen Pax hat Bedürfnisse wie ein echter Hund. Dein Kind kann den Begleiter an der Leine Gassi führen, mit den dazugehörigen Leckerlis füttern und muss anschließend sogar kleine Häufchen entfernen. Noch realistischer wird das Spielerlebnis durch die Geräusche des Plüschtiers. Ab fünf Jahren kann dein Nachwuchs problemlos Verantwortung für das Hündchen Pax übernehmen.
  • Benni, der sprechende Beagle kann mit seinen großen Ohren wackeln und fröhliches Gebell von sich geben. Das Halsband des Beagles übersetzt dies dem Kind sogar auf Deutsch. 80 verschiedene Sätze kann Benni so wiedergeben. Obendrein werden durch verschiedene Sensoren Interaktionen mit den Berührungen des Kindes simuliert. Für Kinder ab vier Jahren ist Benni ein toller Spielgefährte.
  • Ambitionierte Nachwuchs-Hundefriseure werden großen Spaß am Frisierspaß Hündchen haben. Bereits Kids ab drei Jahren können ihre Kreativität hier ausleben und dem kleinen Terrierwelpen mit Hilfe des beiliegenden Frisiergerätes immer neue Frisuren verpassen.

2.2 Katzen

Auch Katzen zählen zu den liebsten Begleitern von Jung und Alt. Kinder können daher auch unter den FurReal Friends die passende Plüschkatze entdecken:

  • Fürsorgliche Kinder werden sich liebevoll um das Kätzchen Cara kümmern. Setzt dein Kind die Flasche bei dem Plüschtier an, ertönen Schmatzgeräusche. Die Augen des Modells lassen sich schließen, und wird eine Schlafsituation simuliert, gibt das Kätzchen schnarchende Töne von sich. Ab einem Alter von vier Jahren bereitet Cara den Kindern am meisten Spaß.
  • Dass auch Tiere mal kleine Häufchen machen müssen, lernt dein Kind mit Kami, dem „Ich-muss-mal-Kätzchen“. Gibt dein Nachwuchs dem Plüschtier die beigelegten Leckerlis, reagiert es dank zahlreicher Sensoren mit zufriedenen Geräuschen. Wird es anschließend an der starren Leine ausgeführt, sucht sich das Leckerli wieder den Weg nach draußen und muss von deinem Kind mit Hilfe der Häufchentüte aufgesammelt werden. Kami unterstützt Kinder ab drei Jahren beim Lernen von Verantwortung und Empathie.
  • Die Katze Bootsie kann durch Töne und Veränderung der Gesichtszüge fünf verschiedene Emotionen simulieren. Das schult insbesondere die Empathie und das Einfühlungsvermögen deines Kindes ab vier Jahren. Im Plüschfell der Katze verbergen sich Sensoren, die auf Berührung mit Klang- und Bewegungseffekten reagieren. Auf diese Weise wird eine lebensnahe Interaktion zwischen deinem Kind und dem Funktionsplüsch ermöglicht.

2.3 Wilde Tiere

FurReal Friends bieten Kindern jedoch nicht nur die Möglichkeit, mit klassischen Plüschhaustieren zu spielen, sondern ermöglichen es auch, kleine Tiger, Vögel oder Bären in ihre Spielwelt zu integrieren:

  • Rex, der Mampfosaurus ermutigt dein Kind zu einer spielerischen Zeitreise im Kinderzimmer. Der Plüschdinosaurier interagiert dank verschiedener Sensoren mit seinem Zubehör und bereitet deinem Nachwuchs ab vier Jahren mit den 35 unterschiedlichen Bewegungs- und Geräuschkombinationen Freude.
  • Brüllgeräusche und vielseitige Bewegungen sorgen dafür, dass dein Kind mit Tyler, dem Königstiger eine Menge Spaß hat. Durch Sensoren im Fell werden Klang- und Bewegungseffekte ausgelöst, die ein interaktives Spiel ermöglichen. Kinder zwischen vier und neun Jahren finden in dem Tiger einen spannenden Spielpartner.
  • Einfühlungsvermögen und Empathie deines Kindes werden mit dem kleinen Patienten Zandi geschult. Der Plüschaffe lässt sich mit Hilfe des Zubehörs gründlich untersuchen. Neben den typischen Affenlauten gibt das Funktionsplüschtier auch Herztöne von sich. Nachwuchsdoktoren ab vier Jahren können ihre ersten Untersuchungen an dem Patienten durchführen.
  • Auch das verspielte Eisbärbaby ermutigt dein Kind zur Pflege und Fürsorge. Ausgelöst durch eine Berührung an der Nase, gibt der Eisbär ein Niesgeräusch von sich. Umsorgt ihn der Nachwuchs mit einer Decke und der Flasche, drückt der Bär durch Bewegungen und Geräusche Genesung aus. Auf diese Weise lernt dein Kind bereits ab vier Jahren Verantwortung zu übernehmen und Empathie zu entwickeln.
  • Durch Fröhlichkeit und gute Laune zeichnet sich Pauli, der singende Plappagei aus. Mit mehr als 50 Geräusch- und Bewegungskombinationen bietet der FurReal Friend langanhaltende Unterhaltung. Drei verschiedene Gesangs- und Tanzeffekte animieren den Nachwuchs ab vier Jahren zum Mitmachen und Nachahmen.

3. Nützliche Informationen

In diesem letzten Kapitel möchten wir dir noch einige nützliche Informationen an die Hand geben. Von der Altersempfehlung, über die Wahl der passenden Batterien, bis hin zu der richtigen Pflege haben wir Wissenswertes und Tipps für dich gesammelt.

3.1 Altersempfehlungen auf einen Blick

Du bist dir noch nicht sicher, welcher der Richtige für dein Kind ist? Dann haben wir für dich an dieser Stelle noch einmal übersichtlich die Altersempfehlungen der jeweiligen Plüschfreunde zusammengefasst. Beachte bitte jedoch, dass es sich lediglich um eine Orientierungshilfe handelt. Den Entwicklungs- und Kenntnisstand deines Kindes kannst du als Elternteil am besten einschätzen. Vertraue daher auch auf deine eigenen Erfahrungen, wenn du dich an der Altersempfehlung orientierst.

Alter FurReal Friend

3–7 Jahre

Frisierspaß Hündchen

4–6 Jahre

Kami, das „Ich-muss-mal-Kätzchen“

4–7 Jahre

Pauli, mein singender Plappagei

4–8 Jahre

Bootsie

4-9 Jahre

Benni, der sprechende Beagle, Cara, mein kuscheliges Kätzchen, Mampfosaurus Rex, Tyler, der Königstiger, Kleiner Patient Zandi, Mein verspieltes Eisbärbaby

5-8 Jahre

Hündchen Pax

3.2 Batteriebedarf auf einen Blick

Alle Plüschtiere funktionieren mit Batterien. Diese variieren jedoch von Modell zu Modell, daher bieten wir dir nachfolgend eine Übersicht, der du die passende Batteriegröße für das von dir ausgesuchte Modell entnehmen kannst.

Tipp: Einige FurReal Friends bringen ihre Batterien gleich mit. Hier kannst du dir jedoch getrost einen kleinen Vorrat anlegen, um immer das richtige Modell zu Haus zu haben. Bei anderen Modellen ist der Kauf von Batterien obligatorisch, weil diese nicht mitgeliefert werden. Die Tabelle gibt dir Auskunft darüber, bei welchen Modellen du dir am besten direkt die passenden Batterien besorgst, damit dein Kind ohne Verzögerung mit seinem neuen Freund spielen kann.

FurReal Friend Batterie Enthalten

Hündchen Pax

2 x Micro/LR03/AAA

Nein

Benni, der sprechende Beagle, Bootsie, Mampfosaurus Rex, Pauli, mein singender Plappagei

4 x AA/LR06 Mignon

Ja

Frisierspaß Hündchen

3 x 1.5V/LR44

Ja

Cara, mein kuscheliges Kätzchen, Kleiner Patient Zandi

3 x LR44 Knopfzellen

Ja

Kami, das „Ich-muss-mal-Kätzchen“

2 x LR03/AAA Micro

Nein

Tyler, der Königstiger

4 x LR14 Mignon

Nein

Mein verspieltes Eisbärbaby

3 x AA/LR06 Mignon

Ja

3.3 Pflege

Die Plüschoberflächen der FurReal Friends sind mit einem leicht angefeuchteten Tuch abwischbar. Bitte beachte dabei, dass sich unterhalb des Fells in der Regel sensible Sensoren befinden, die empfindlich auf Feuchtigkeit reagieren. Verwende deshalb kein nasses Tuch und bearbeite die Oberfläche sanft. Falls dein Kind die Reinigung übernehmen möchte, ist es ratsam, dass du ihm dabei zur Hand gehst. FurReal Friends können nicht in der Waschmaschine oder in einem Vollbad gewaschen werden.