Mode und Schuhe bis zu -60 % reduziert + 30 % Extra-Rabatt! ➞
Kindermode & -schuhe bis zu -60 % reduziert + 30 % Extra-Rabatt

hessnatur

(0 Artikel)

Versuche es erneut oder steige direkt in eine unserer Kategorien ein.

Tipps zur Suche:
  • Überprüfe die korrekte Schreibweise deines Suchbegriffs.
  • Reduziere die Anzahl der Suchwörter.
  • Gib einen allgemeinen Suchbegriff ein. Du kannst später deine Suchergebnisse filtern.

Geh über unsere Kategorien und verfeinere dort deine Suche bis zum gewünschten Produkt

hessnatur-Ratgeber: Faire Mode mit Tradition

Der deutsche Textilhersteller hessnatur setzt bei seinen Produkten auf Materialien, die im Einklang mit der Natur gewonnen und verarbeitet werden. Die bewusst zeitlos gehaltenen Designs und die sorgfältige Verarbeitung sorgen dafür, dass die Kleidungsstücke den kleinen und großen Kunden lange Freude bereiten. In diesem Ratgeber erfahren Sie mehr über die Geschichte und Werte der Marke. Wir informieren Sie über die verwendeten Materialien und deren Eigenschaften. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch das Sortiment des hessischen Modeunternehmens vor – von Wollsocken über Bodys bis hin zu Kinder-Sweatjacken aus Bio-Fasern.

1. Das ist hessnatur

1.1 Eine Firma mit Geschichte

Die Marke ist aus dem Wunsch eines Elternpaares entstanden, sein Kind auf möglichst gesunde Art und Weise aufwachsen zu lassen. Ein ganz wesentlicher Aspekt war dabei die Kleidung, die aus natürlichen Fasern bestehen und chemisch unbehandelt sein sollte. Da die Eltern, Heinz und Dorothea Hess, keine Textilien finden konnten, die ihren Ansprüchen gerecht wurden, gründeten sie ihr Naturtextilien-Versandhaus hessnatur und füllten diese Marktlücke damit ganz einfach selbst. Das gelang mit Engagement und viel Hilfe von Familie, Freunden und Nachbarn, die zum Beispiel im Katalog als Models auftraten oder bei der Versandvorbereitung im Keller der Familie Hess fleißig zupackten.

1.2 Werte: Fairness und Nachhaltigkeit

Bei hessnatur ist es selbstverständlich, dass Modehersteller eine große Verantwortung tragen. Deshalb steht die Mode der deutschen Marke stets im Einklang mit Natur und Mensch. Das gilt nicht nur die Käufer und Träger der Kleidung, sondern auch für die ganze Produktionskette. Alle in den Herstellungsprozess eingebundenen Menschen sollen ihrer Arbeit unter fairen Bedingungen nachgehen können. 2005 wurde hessnatur deshalb als erster deutscher Textilhersteller Mitglied der Fair Wear Foundation. Die 1999 in den Niederlanden gegründete Vereinigung setzt sich für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie ein. Für Textilien verarbeitet das Unternehmen nur Stoffe aus natürlichen Materialien. Ein wichtiger Aspekt ist dabei auch die Schonung von Ressourcen. Meilensteine gelangen besonders mit Projekten zur Bio-Baumwolle: Im Jahr 1991 leistete hessnatur mit seiner Baumwollfarm in Ägypten Pionierarbeit. Hier wurde das weltweit erste ökologische Anbauprojekt für Baumwolle auf den Weg gebracht. Auch im Senegal, in Peru, in der Türkei und in Burkina Faso wurden in den darauf folgenden Jahren weitere Bio-Baumwollprojekte gestartet. Dieses außergewöhnliche Engagement brachte der Firma hessnatur bis heute zahlreiche Auszeichnungen und Anerkennungen in den unterschiedlichsten Bereichen ein. Unter anderem erhielt das Unternehmen im Jahr 2010 von Stiftung Warentest die Einstufung „stark engagiert“ – Urteil nach einer Prüfung des Sozial- und Umweltengagements“. Im gleichen Jahr wird hessnatur auch selbst aktiv und ruft mit dem Humanity in Fashion Award (HIFA) eine eigene Auszeichnung ins Leben. Mit diesem Designpreis sollen Nachwuchstalente im Bereich der nachhaltigen Bio-Mode gefördert werden. Fünf Jahre später geht hessnatur noch einen Schritt weiter und gründet seine Stiftung zur Forschung und Entwicklung angewandter Nachhaltigkeit. Auf diese Weise trägt die Firma entscheidend dazu bei, dass das Thema fair und natürlich produzierte Kleidung nicht an Aktualität verliert. Die Kleidungsstücke sind so zeitlos gestaltet, dass sie über viele Saisons getragen werden können und praktisch nie aus der Mode kommen. Dank der hochwertigen Verarbeitung bleiben die Lieblingsstücke besonders lange in Form und sehen auch dann noch gut aus, wenn sie bereits seit längerer Zeit getragen werden.

2. Natürliche Materialien

Der eigene Name ist bei hessnatur Programm. Das Unternehmen setzt auf unbehandelte Materialien ist immer bestrebt reine Naturfasern anzubieten. Wolle und Bio-Baumwolle spielen dabei eine große Rolle. Sie bieten einige Vorteile, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen möchten.

2.1 Wolle und ihre Eigenschaften

Wolle ist ein vielseitiges Naturprodukt mit bemerkenswerten Eigenschaften. Ihr hohes Volumen macht die atmungsaktive Wolle und die aus ihr hergestellten Textilien zu hervorragenden Wärmespeichern. Sie kann große Mengen Feuchtigkeit im Faserinneren aufnehmen, ohne dass ihre Oberfläche sich dabei klamm anfühlt. Die in der Wollfaser gespeicherte Feuchtigkeit wird sehr viel schneller wieder abgegeben, als es bei anderen Fasern der Fall ist. Zudem ist Wolle selbstreinigend. Dieser Effekt entsteht durch die Struktur der Wollfasern. Während der Faserstamm besonders viel Feuchtigkeit aufnehmen kann, ist die Außenschicht wasserabweisend. Lediglich Wasserdampf kann durch sie hindurchdringen. So erklärt sich auch, dass kaum Schmutz oder Gerüche an ihr haften bleiben. Sollte doch einmal ein Fleck entstanden sein, lässt dieser sich meist ganz einfach abbürsten. Gegen Geruch wiederum hilft gründliches Auslüften. Der Name Schurwolle bezeichnet Wolle, die durch das Scheren eines lebendigen Schafs gewonnen wird. Die von hessnatur genutzte Schurwolle kommt zu 50 Prozent aus kontrolliert biologischer Tierhaltung. Die Firma bemüht sich, diesen Anteil stetig zu steigern. Zusätzlich ist ein immer größerer Teil davon regional produzierte Wolle. Hinter der Bezeichnung Lambswool versteckt sich übrigens Wolle, die bei der ersten Schur eines Lamms gewonnen wurde. Die Fasern der Merinowolle sind besonders gleichmäßig, elastisch und leicht. Es handelt sich bei Merino um eine der edelsten Wollsorten. Das feine, weiche Material eignet sich bestens für alle Kleidungsstücke mit direktem Hautkontakt. Besonders bequem ist Unterwäsche aus Merinowolle. Sie wärmt, passt sich den Bewegungen an und kratzt nicht. Auch Schals und Mützen aus Merino sind äußerst angenehm zu tragen. Wollwalk ist ein dichter Stoff, der ähnlich wie Filz durch stetiges Drücken und Kneten der Wolle hergestellt wird. Die Fasern verbinden sich bei diesem langwierigen Prozess immer fester miteinander. Auf diese Weise entsteht ein besonders widerstandsfähiges Gewebe. Neben den positiven Eigenschaften der Wolle kommen hier die Aspekte der Verarbeitungsweise hinzu, die Wollwalk zu einem regelrechten Alleskönner-Textil machen. Wollwalk ist sowohl selbstreinigend, wasserabweisend und wärmeisolierend als auch winddicht, knitterfrei und sehr strapazierfähig. Bei hessnatur besteht der Wollwalk aus 100 Prozent Bio-Schurwolle und wird vor allem für Kinderoveralls sowie Jacken genutzt.

2.2 Bio-Baumwolle

Baumwolle spielt in der Textilindustrie eine wichtige Rolle. Etwa 30 Prozent der weltweit für die Textilherstellung genutzten Fasern sind Baumwollfasern. Lediglich ein Prozent davon wird auf biologische Weise angebaut. hessnatur nutzt für alle Kleidungsstücke aus 100 Prozent Baumwolle stets kontrolliert biologisch angebaute Baumwolle. Auch bei den Kleidungsstücken aus Mischfasern bemüht sich die Firma kontinuierlich darum, den Anteil an Bio-Baumwolle zu steigern. Bei Mischfasern mit einem Baumwollanteil von mindestens 30 Prozent kann der Kunde davon ausgehen, dass es sich um kontrolliert biologisch angebaute Baumwolle handelt. Über die Hälfte des gesamten hessnatur-Sortiments besteht aus Baumwolltextilien. Da die Faser einen so hohen Stellenwert einnimmt, werden ihr Ursprung und ihre Verarbeitung gewissenhaft nachverfolgt und von den jeweiligen Lieferanten stets durch Zertifikate nachgewiesen.

3. hessnatur für Babys und Kinder

3.1 Natürliche Textilien für Babys

Für Babys bietet hessnatur ein großes Angebot an Kleidungsstücken zum Wohlfühlen.

  • Bodys mit langen oder kurzen Ärmeln, bequeme Jerseyhosen und Unterhemden aus reiner Bio-Baumwolle schmeicheln der Haut. Wenn die Temperaturen sinken, schenken weiche Wickelhemden aus Bio-Schurwolle in Kombination mit hautberuhigender Seide oder aus reiner Bio-Merinowolle besonders angenehme Wärme.
  • Auch das Angebot an Babysocken bietet für jede Jahreszeit das passende Sockenpaar. Ist es warm genug, kommen Babysocken aus Bio-Baumwolle zum Einsatz. Wärmend sind die Wollsocken aus Bio-Schurwolle. Bei empfindlicher Haut empfehlen sich Babysocken aus Bio-Merinowolle. Dieses feine und weiche Material wärmt und ist gleichzeitig sanft zur Haut.
  • Die kalte Jahreszeit können Babys und Kleinkinder in warmen Walkoveralls genießen. Babyoveralls aus Wollwalk sind nicht nur wärmeisolierend, sondern schützen sogar vor Wind und Wasser. Besonders praktisch ist die natürliche, selbstreinigende Funktion dieses Stoffs. Das macht die knitterfreien Walkoveralls zu pflegeleichten und strapazierfähigen Kleidungsstücken. Steigen die Temperaturen wieder, ist das Kind in einem leichten Babyoverall aus Bio-Baumwolle bestens aufgehoben. Ist Ihr Kind bereits zu groß für einen Overall aus Wollwalk, kommt eine Kombination aus Walkhose und Walkjacke in Frage.
  • Nachts fühlen sich Babys in Schlafsäcken aus Bio-Baumwolljersey oder Bio-Baumwollfleece besonders wohl. Langärmelige Babyschlafsäcke aus Bio-Baumwollfleece halten schön warm. Die plüschige, frotteeartige Struktur des Stoffes fühlt sich besonders weich auf der Haut an. Für den Übergang zur kälteren Jahreszeit sind gefütterte Babyschlafsäcke aus Baumwolljersey optimal. Das leichte Schlafsackmodell aus Jersey eignet sich am besten für die Übergangszeit zu wärmeren Temperaturen.

3.2 Kinderbekleidung

Das hessnatur-Sortiment bei myToys bietet Kindermode bis Größe 164. Sie finden bei uns folgende Kleidungsstücke:

  • Unterwäsche aus Bio-Baumwolle bietet Mädchen sowie Jungen tollen Tragekomfort. Für Kinder mit besonders empfindlicher Haut empfiehlt sich Unterwäsche mit einem Anteil aus hautberuhigender Seide.
  • Die unifarbenen oder lustig geringelten Langarmshirts und die bequemen T-Shirts mit hübschen Aufdrucken lassen sich ganz unkompliziert kombinieren.
  • Die Kinderjeans bestehen aus elastischem Bio-Denim, der den Kleinen ausgiebiges Herumtoben ermöglicht.
  • Die Chinos in kräftigen Farben sorgen für einen lässigen Stil. Gleichzeitig sind sie durch ihren Gummizug gemütlich und angenehm zu tragen.
  • In den bequemen Kleidern aus Baumwolljersey sieht Ihr Kind schick aus, ohne dabei in seiner Bewegungsfreiheit eingeengt zu werden.
  • Besonders beliebt sind die lässigen Kinder-Sweatjacken aus Bio-Baumwolle. Sie sind in vielen Farben und Farbkombinationen erhältlich, sodass jedes Kind sein Lieblingsmodell findet. An den hochwertigen und pflegeleichten Kleidungsstücken haben sowohl Kinder als auch Eltern lange Freude.

weniger