3 Shops - 1 Login – 1 Bestellung
myToys mirapodo yomonda
Warenkorb 0 Wunschzettel PAYBACK
Black Friday
HQ

Symphony Beach III 1.8 Rainbow

(2) anzeigen
53,99 €

inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Farbe: mehrfarbig
Zurzeit nicht lieferbar
26 PAYBACK Punkte für dieses Produkt
Produktbeschreibung

Artikelnummer: 4251052
Altersempfehlung: ab 12 Jahre

Die neue Symphony Beach-Generation: Rundes Flugbild, einfache Handhabung, viel Spaß. Das sind die Attribute der legendären Symphony Beach, die nun überarbeitet wurde. Speziell für Einsteiger, die den preiswerten Einstieg suchen. Mit sehr guter Leistung und ordentlicher Ausstattung. Alle neuen Symphony Beach III-Modelle bieten „Fun pur"! Speed, Power und das stabile Flugverhalten sind für jede Größe bemerkenswert und infizieren jeden Einsteiger sofort mit dem Kite-Virus. Ready to Fly-Ausstattung: Leinen auf Winder und komfortable Flugschlaufen inklusive.



Details:

Spannweite: 180 cm

Standhöhe: 60 cm

Segel: Ripstop-Polyester

Schnur: inkl., Blendline 70 kp, 2 x 25 m auf Winder mit Schlaufen

Wind: 2-6 Bft. (8-49 km/h, 5-31 mph)

Warnhinweise:
ACHTUNG:

  • Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Strangulationsgefahr durch ein langes Seil.
  • Nicht in der Nähe von Hochspannungsleitungen oder bei Gewitter benutzen!
Weiterlesen
Produktbeschreibung des Herstellers
Kundenbewertung
5.0
/ 5.0
2 Bewertungen
  1. Qualität stimmt!

    Ich habe meinem 13 jährigem Sohn den Drachen zum Geburtstag geschenkt. Er findet ihn klasse. Er ist wertig verarbeitet und lässt sich gut lenken. Vielleicht könnte die Leine etwas länger sein aber das stört nicht wirklich. Klare Kaufempfehlung!

    |
    Hilfreich | Nicht hilfreich
  2. Riesen Spaß für Kinder ab 12 Jahren

    Die Lenkmatte hat mehr Zugkraft, als die 1.3, aber nicht so viel, wie 2.2. Die Wahl der Größe der Lenkmatte hängt vom Gewicht / Alter der Person ab. Die Altersangabe 12+ passt, die Zugkraft steigt mit der Windstärke. Die Größe ist eine sinnvolle Ergänzung zu Symphony 1.3 und 2.2. * Erfahrung mit Lenkdrachen ist für die Lenkmatte nicht nötig. Mit ein wenig Übung lernt man, welche der beiden Leinen man ziehen soll, damit die Matte oben bleibt - dann macht es auch richtig Spaß. * Ein Pluspunkt ist, dass man die Lenkmatte in jedem Gepäck verstauen kann. Die Leinen mache ich gar nicht mehr ab, ich wickle alles auf, so weit es geht, falte die Matte drumherum zusammen und ab in die mitgelieferte Tasche. * Das farbenfrohe Design der Lenkmatte sieht am Himmel wundervoll aus – von nah und fern, wenn die Matte ihre Runden teilweise dicht über dem Boden dreht. * Die ganz große Symphony 2.2 ist mir einmal auf den Kopf gedonnert (ein Kind hat gelenkt) – außer lautem Krach ist nichts passiert.

    |
    Hilfreich | Nicht hilfreich
Unsere Outfit-Empfehlung für Sie