Mode und Schuhe bis zu -60 % reduziert + 30 % Extra-Rabatt! ➞
15 % Extra-Rabatt auf ausgewählte LEGO® Neuheiten

LEGO® DUPLO

(55 Artikel)
LEGO DUPLO
Jungen
Mädchen
-
Ausgewählte Filter:
LEGO DUPLO
Alle Filter aufheben
  • Mode & Schuhe SALE
  • mirapodo
  • LEGO® DUPLO®-Ratgeber: Spielspaß trifft Lernerfahrung

    Sortieren, bauen und benennen – die bunten, zusammensteckbaren Bausteine von LEGO® DUPLO® bieten dem Nachwuchs vielfältige Anregungen. Kleine Architekten und Architektinnen errichten farbenfrohe Häuser; Nachwuchs-Bauingenieure und Bauingenieurinnen probieren aus, wie hoch sich Türme stapeln lassen, bevor ihnen die Statik einen Strich durch die Rechnung macht. Und kleine Prinzen und Prinzessinnen bitten im Schloss zum Tee. Im freien Spiel kreieren Kinder mit den Steinen und Figuren der Spielsets fröhliche Fantasiewelten oder stellen ihren Alltag nach. Zusammen mit den Großen erschließen sie sich konkrete Wissensgebiete wie Zahlen und Farben. Die Möglichkeiten, sich zu beschäftigen, sind nahezu unbegrenzt.

    Lies in unserem Ratgeber wissenswerte Informationen zur Themenreihe. Entdecke, wie sich das Spiel mit den Bausteinen auf die Entwicklung Ihres Kindes auswirken kann und welche Produktlinien in welchem Alter interessant sind.

    1. Was zeichnet die Serie aus?

    Die Reihe LEGO® DUPLO® ist seit 1969 eine eigenständige Linie der 1932 in Dänemark gegründeten Spielwarenfirma LEGO®. Die Bausteine der Serie sind speziell auf eine jüngere Zielgruppe zugeschnitten. Ihr Name geht auf das lateinische Wort „duplus“ zurück, was so viel wie „doppelt“ oder „zweifach“ bedeutet. Im Verhältnis zu klassischen Systemsteinen von LEGO® sind die Maße der Klötzchen nämlich doppelt so hoch, breit und lang. Sie lassen sich leichter greifen und gestalten das Spiel kleiner Baumeister und Baumeisterinnen zwischen eineinhalb und fünf Jahren aufgrund ihrer Größe besonders sicher. Die Sets und Steinboxen werden im Gegensatz zu Bausätzen für ältere Kinder in der Regel ohne Anleitung geliefert. Die Kleinen sollen ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Bilder auf den Kartons können als Anregungen dienen, welche Bauvorhaben mit den entsprechenden Steinen möglich sind.

    Die heute überaus komplexe Produktpalette enthielt zunächst nur Bauklötze, bevor in den folgenden Jahren Wagen, Männchen, Tiere und nach und nach auch neue Farben ergänzt wurden.

    Interessant zu wissen: LEGO® gehört heute zu den größten Spielwarenherstellern der Welt. Die Produkte der Marke zeichnen sich durch einen besonderen Clou aus: Sämtliche Artikel – ganz gleich aus welcher Linie sie stammen – können miteinander kombiniert werden. Das bewährte Patent aus Röhren an der Unter- und Noppen an der Oberseite der Kunststoffsteine bleibt stets das gleiche und ist in sämtlichen Größen miteinander kompatibel.

    2. Aktuelle Produktreihen

    Die Produkte des Sortiments lassen sich nach Alter und Themen folgendermaßen unterteilen:

    Reihe

    Altersempfehlung in Jahren

    Meine ersten LEGO® DUPLO® Produkte

    1,5 - 3

    LEGO® DUPLO® Meine Stadt, LEGO® DUPLO® Lieblingsfiguren

    2 - 5

    2.1 Meine ersten LEGO® DUPLO® Produkte

    Die großen Steine dieser Reihe lassen sich bereits von den Jüngsten zu bunten Kreationen kombinieren. Nach Lust und Laune darf frei gebaut oder der Versuch unternommen werden, Fahrzeuge, Tiere oder andere Figuren zusammenzustecken. Farben, Formen und Zahlen können mithilfe der Sets benannt und trainiert werden. Figuren laden zu ersten Rollenspielen ein.

    2.2 LEGO® DUPLO® Meine Stadt

    Was passiert auf dem Flughafen? Wie viele Tiere leben auf dem LEGO® DUPLO® Bauernhof? Und wer wohnt unter dem Dach des Familienhauses? Mit den Produkten der Reihe Meine Stadt entdeckt Ihr Kind die Abenteuer des Alltags. Baufahrzeuge gehören ebenso zum Angebot wie ein Bauernmarkt oder die Pizzeria. Verschiedenste Figuren und Steine bieten unzählige Möglichkeiten, Bauvorhaben und Rollenspiele umzusetzen. Der Nachwuchs kann die Szenen kombinieren und gemeinsam mit Freunden bespielen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und ganz nebenbei erweitert das Kind seinen Wortschatz.

    Einige Sets wie die LEGO® DUPLO® Eisenbahn beinhalten spezielle Effekte, die das Spiel noch realistischer gestalten. Ein Rückziehmotor beispielsweise versetzt die Lok in Bewegung, wenn sie sanft vorwärts oder rückwärts angeschoben wird. Funktionssteine ergänzen Lichtsignale oder Geräusche und mit der optional nutzbaren App kann der Zug sogar ferngesteuert werden.

    2.3 LEGO® DUPLO® Lieblingsfiguren

    Mit den Spielsets der Lieblingsfigurenreihe ziehen berühmte Charaktere aus Film und Fernsehen ins Kinderzimmer ein. Kleine Actionhelden erleben Abenteuer mit Spiderman an ihrer Seite, aufgeweckte Mäuse laden Mickey und Minnie zu einer Bootsfahrt ein. Die niedlichen Figuren animieren dazu, Geschichten zu erfinden oder nachzuspielen. Wie bei allen anderen Produkten von LEGO® auch kann dein Kind sich gemäß seines individuellen Entwicklungsstands entfalten und ausdrücken.

    3. Spielend lernen mit LEGO® DUPLO®

    Kinder entdecken die Welt auf spielerische Art und Weise. Von Geburt an sind sie als kleine Forscher und Entdecker tätig. Was passiert, wenn man die Rassel schüttelt, den Teddy aus dem Wagen wirft? Sie probieren, wiederholen und imitieren. Das Spiel erlaubt es ihnen, neuen Sachverhalten und Herausforderungen entspannt zu begegnen. Es fällt ihnen leichter, sich zu konzentrieren und gewonnene Informationen zu verarbeiten und zu speichern.

    Die Bausteine bieten dem Nachwuchs verschiedenste Beschäftigungs- und damit auch Lernanreize. Im Austausch mit den Erwachsenen können nicht nur bestimmte Themenbereiche erarbeitet und Fragen wie: Welche Farbe hat dieser Stein? Wie viele Löwen befinden sich im Gehege des LEGO® DUPLO® Zoos? beantwortet werden.

    Die freie oder angeleitete Beschäftigung mit den bunten Klötzchen trainiert auch ganz nebenbei folgende Kompetenzen:

    3.1 Feinmotorik

    Voller Begeisterung stecken bereits die Kleinsten Steine zusammen oder nehmen sie wieder auseinander, bringen Autos ins Rollen oder halten sie an. Sie koordinieren das Gesehene mit den Bewegungen der Hände (Hand-Augen-Koordination), entwickeln Fingerfertigkeit und trainieren ihr feinmotorisches Geschick.

    3.2 Kognitive Fähigkeiten

    Wird der Turm zu hoch gebaut, gerät er ins Wanken. Kommt er tatsächlich zu Fall, landet er mit einem Knall auf dem Boden und zerspringt in seine Einzelteile. Ganz gleich was und wie das Kind spielt, die kognitiven Fähigkeiten sind bei jeder Form der Beschäftigung gefragt. Im Spiel wird nicht nur ein erstes Verständnis von Ursache und Wirkung entwickelt, sondern auch die Wahrnehmung geschult. Geräusche und Bewegungen auf den Boden fallender Bausteine werden erfasst und mit anderen Dingen in Beziehung gesetzt. Wie wirkt sich der Untergrund darauf aus, wie viel Krach beim Einsturz des Bauwerks erzeugt wird? Welchen Einfluss haben Höhe und Größe der Konstruktion? Beim Stapeln und Stecken schult der Nachwuchs sein räumliches Vorstellungsvermögen, wird an Problemlösungen herangeführt und übt sich darin, Entscheidungen zu treffen.

    3.3 Sprachkompetenz

    Das Spiel mit Bausteinen und Figuren wirkt sich positiv auf die Sprachkompetenz des Kindes aus. Es lernt Begriffe für Farben und Formen kennen, wird durch fantasievolle Spiele angeregt, sich mitzuteilen. Sein Wortschatz erweitert sich Tag für Tag: Worte wie Tatütata weichen nach und nach Ausdrücken wie Einsatzfahrzeug oder Drehleiterwagen. Kleine Fans der LEGO® DUPLO® Feuerwehr lernen früh, die richtigen Kommandos wie Wasser marsch! zu geben.

    3.4 Soziale und emotionale Fähigkeiten

    Die Kleinen tauschen sich im Spiel mit Gleichaltrigen aus und schließen erste Freundschaften. Sie lernen teilen, sich abzuwechseln und genießen das Gefühl von Gemeinsamkeit. Rollenspiele helfen ihnen dabei, sich in andere Personen hineinzuversetzen und Empathie zu entwickeln. Erfolge im Spiel ermutigen sie außerdem dazu, auf ihre Fähigkeiten zu vertrauen. Gelingt es, Häuser durch die versetzte Anordnung der einzelnen Steine stabiler zu gestalten, gewinnen die Minis Sicherheit. Sie nehmen Herausforderungen selbstbewusster an und schaffen es, mit Niederlagen souveräner umzugehen. Ihre sozialen Kompetenzen und emotionalen Fähigkeiten entwickeln sich stetig weiter.

    3.5 MINT-Kompetenzen

    Der Ausdruck MINT-Kompetenzen bezieht sich auf Fertigkeiten, die den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zuzuordnen sind. Das Wort MINT ergibt sich aus ihren Anfangsbuchstaben.

    Das Experimentieren mit den bunten Steckmodulen von LEGO® bringt bereits die Allerkleinsten mit technischen, physikalischen und mathematischen Fragestellungen in Kontakt. Das Kleinkind, das den von Mama oder Papa gebauten Turm umwirft, gewinnt einen Eindruck davon, wie sich die Schwerkraft auf unser Leben auswirkt. Auch Maße und Gewicht der einzelnen Bauteile oder die Kraft, die man benötigt, um sie zusammenzusetzen, lassen sich von den kleinen Nachwuchswissenschaftlern untersuchen. Ihre Erkenntnisse gewinnen sie durch das, was sie am liebsten tun: Spielen.

    Interessant zu wissen: Gemeinsam mit Entwicklungsspezialisten und Entwicklungsspezialistinnen, Pädagogen und Pädagoginnen und Eltern arbeitet LEGO® stetig daran, neue Produkte zu entwickeln, die Kinder fördern und fordern. Zum Angebot des Unternehmens gehören speziell für den Kindergarten und die Schule konzipierte Produkte. Mit ihnen wird das Lernen im wahrsten Sinne des Wortes zu einer begreifbaren Sache.

    4. Wie lässt sich das bunte Spielzeug reinigen?

    Für jüngere Kinder ist es selbstverständlich, ihr Spielzeug mit allen Sinnen zu begreifen. Schmeckt der grüne Klotz anders als der rote? Kann man das mühevoll gebaute Stück Kuchen nicht vielleicht doch essen? Bleib entspannt, wenn dein Kind versucht, Bausteine in den Mund zu nehmen oder daran zu lecken: Alle LEGO® DUPLO® Steine können problemlos gereinigt werden. Wasch sie einfach per Hand mit Wasser und einem weichen Tuch oder Schwamm. Bei Bedarf kannst du ein mildes Reinigungsmittel verwenden. Im Anschluss an der Luft trocknen lassen – und fertig, das Spiel kann weitergehen!

    Achtung: Die Wassertemperatur sollte maximal 40 °C betragen, damit sich die Steine nicht verformen.

    5. Können die Bausteine mit in die Badewanne?

    Der Nachwuchs will auch in der Wanne nicht auf sein Lieblingsspielzeug verzichten? Kein Problem! Die großen Steine können durchaus ab und an auf Tauchstation gehen oder kleine Wasserratten beim Spiel in ihrem Element begleiten.

    Dabei sollten Eltern aber unbedingt beachten, dass elektronische Komponenten wie Motoren, Sensoren oder Lichter niemals mit Wasser in Kontakt kommen sollten! Auch Fahrzeuge oder andere Teile, die aus zusammengesetzten, untrennbaren Elementen bestehen, sollten besser im Trockenen bleiben, um Staunässe innerhalb der Bauteile zu vermeiden.

    6. Woraus besteht LEGO®?

    Seit 1963 bestehen LEGO® Steine aus dem Kunststoff Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymer oder kurz ABS. Dieses hochwertige Material zeichnet sich durch eine gute Bindung, hochglänzende, farbstabile, besonders haltbare und vor allem gesundheitlich unbedenkliche Eigenschaften aus. Für einzelne Komponenten kommen auch Silikon oder thermoplastische Elastomere zum Einsatz.

    Interessant zu wissen: Das Unternehmen hat einen Kunststoff auf Zuckerrohrbasis entwickelt. Er bildet die Grundlage von Büschen, Bäumen und Blättern der Reihe Pflanzen aus Pflanzen und ist ein gutes Beispiel dafür, dass die Marke sich innovativ mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzt.