Mehr als nur die MwSt-Senkung sparen – 3% Rabatt* oder 6% Rabatt* in der App
3 Shops - 1 Login – 1 Bestellung
myToys mirapodo yomonda
Warenkorb 0
Merkzettel PAYBACK
Unser Premium-Store für Babyprodukte

Nomi

(125 Artikel)
Nomi Hochstuhl-Konzept
Nomi
Nomi
Jungen
Mädchen
Ausgewählte Filter:
Nomi
Alle Filter aufheben

Nomi-Ratgeber: Der ergonomische Hochstuhl, der mitwächst

Inhaltsverzeichnis

Ein Hochstuhl gehört zur Grundausstattung, die Kinder benötigen, wenn Sie das Sitzen erlernt haben. Er erleichtert nicht nur Ihren Tagesablauf, sondern lässt Ihren Nachwuchs auch so aktiv wie möglich am Geschehen teilnehmen. Ein Nomi Hochstuhl von evomove.com ist allerdings nicht nur ein gewöhnlicher Hochstuhl. Bei seiner Konstruktion wurden bereits die ergonomischen Ansprüche, die so ein Stuhl abdecken sollte, einbezogen. 

Der beliebte Hochstuhl von Nomi wurde vom dänischen Industrie- und Möbeldesigner Peter Opsvik gestaltet, der bereits für das Design des bekannten Hochstuhls Tripp Trapp verantwortlich war.Diesen Komfort bietet der Nomi Hochstuhl mit seinem Konzept für jedes Alter – ab der Geburt. Denn er entwickelt sich mit Ihrem Kind mit und lässt sich mit verschiedenen Zubehörteilen von der Babywippe bis zum Teenagerstuhl umfunktionieren.

1. Was macht einen Nomi Kinderstuhl so besonders?

Der Nomi Stuhl ist für Kinder aller Altersgruppen ab der Geburt ausgerichtet. Mit verschiedenem Zubehör lässt er sich spielend leicht umrüsten und geht somit auf die altersgerechten Bedürfnisse ein. Er bietet Ihrem Nachwuchs nicht nur sicheren Halt und gibt Ihnen damit die optimale Möglichkeit, im wahrsten Sinne die Hände auch mal frei zu haben, sondern passt sich den ergonomischen Bedürfnissen Ihres Kindes an.

Zu den Vorzügen des Nomi Kinderstuhls gehören:

  • Die stufenlose Verstellbarkeit der Höhe ganz ohne Werkzeug.
  • Die Lehne unterstützt den Rücken und die Armbewegung.
  • Die weiche Form verhindert Verletzungen bei unbedachten Bewegungen.
  • Rollen an den hinteren Kreuzstützen sind ein optimaler Kippschutz.
  • Die Sitzform verhindert, dass Ihr Kind nach vorne rutscht.
  • Der Stuhl ist leicht im Gewicht und daher schnell umzustellen.
  • Der Nomi kann auch an der Tischkante eingehängt werden.
  • Die offene Sitzfläche erleichtert es Ihrem Kind, eigenständig in den Stuhl zu klettern.
  • Die Sitzfläche und Fußstützen passen sich automatisch an, sobald Sie den Stuhl in seiner Höhe verstellen.

Als Basis des Nomi Systems benötigen Sie den Nomi Hochstuhl, dessen Kernstück die flexible Mittelsäule ist. Die spezielle Form dieser wie ein Rückgrat geformten Säule verleiht dem ergonomischen Stuhl seine Stabilität und seine Flexibilität. Den Nomi Hochstuhl können Sie schnell in den Nomi Baby und den Nomi Mini umwandeln. Stufenlos können Sie ihn der Größe Ihres Kindes anpassen – und das ganz ohne Werkzeug mit Drehknäufen, die jeweils an der Sitzfläche und den Fußstützen angebracht sind. Durch die Form der Mittelsäule passen sich die Sitztiefe und die Tiefe der Fußstütze automatisch an.

Die Mittelsäule besteht aus FSC-zertifiziertem Formsperrholz und ist ein Naturprodukt. Somit sind die Maserung und damit die kennzeichnende Optik des Holzes einmalig. Im Laufe der Zeit erhält dieses Naturholz eine ganz individuelle Patina. Zu der Basisausstattung des Nomi Hochstuhls gehören eine Rückenlehne, die Sitzfläche, die Fußstütze und Kreuzstützen aus Kunststoff.

Welcher Nomi Stuhl ist für welches Alter geeignet? Dieser Überblick soll Sie bei der Auswahl unterstützen.

Nomi Version Alter des Kindes

Nomi Baby

0 bis 6 Monate

Nomi Mini

6 bis 24 Monate

Nomi Hochstuhl

ab 2 bis etwa 12 Jahre

1.1 Der Nomi Hochstuhl

Der Nomi Hochstuhl ist die Basis-Ausführung des mitwachsenden Hochstuhls. Er kommt zum Einsatz, wenn Ihr Kind gelernt hat, frei und sicher zu sitzen – etwa ab dem vollendeten 2. Lebensjahr. Ihr Kind kann nun selbstständig auf seinen Stuhl klettern. Der Stuhl bietet bestmögliche Bewegungsfreiheit und erleichtert Ihren Familienalltag ungemein. Dabei wächst der Nomi Hochstuhl stufenlos mit Ihrem Kind und lässt sich mit wenigen Handgriffen den jeweiligen Bedürfnissen anpassen.

Durch seine Bauart fördert der Nomi Hochstuhl die Motorik und verhindert sogenannte passive Sitzgewohnheiten. Er wird Ihr Kind lange begleiten und kann auch als Schreibtischstuhl in der Schulzeit eingesetzt werden.

1.2 Der Nomi Baby

Gerade zu Beginn dürfen Kinder nicht zu viel sitzen. Ihre Muskelkraft lässt dies nicht zu und das Eigengewicht wäre viel zu schwer für die noch weichen Knochen. Neugeborene sollen also möglichst liegen und dabei maximale Bewegungsfreiheit genießen. Im Nomi Baby können Sie Ihren kleinen Schatz gut und sicher ablegen. Die Wippe federt angenehm und lässt sich von aufrecht bis fast waagrecht stufenlos verstellen. So haben Sie Ihr Baby immer auf Augenhöhe und können es aktiv am Familienalltag teilhaben lassen.

Der Nomi Baby wird mit einem gemusterten OEKO-TEX® Standard 100 Wendekissen geliefert. Selbstverständlich lassen sich die Bezüge pflegeleicht waschen.

1.3 Der Nomi Mini

Es ist für alle jungen Eltern ein toller Moment, wenn Ihr Kind seine Selbstständigkeit entdeckt. Die Fähigkeit zu sitzen, ist eines dieser prägenden Erlebnisse. Damit Ihr Nachwuchs sicher sitzt, bietet der Nomi Mini optimalen Halt.

Um den Nomi Baby in einen Nomi Mini zu verwandeln, bedarf es nur weniger einfacher Handgriffe – wieder benötigen Sie kein Werkzeug. Statt der Wippe des Nomi Baby montieren Sie nun die Rückenlehne, Sitzfläche, Fußstützen und den Nomi Bügel. Ihr Nachwuchs wird größte Bewegungsfreiheit erleben und ist gleichzeitig sicher und geschützt in seinem Stuhl. Die Form der Rückenlehne unterstützt Ihr Kind in verschiedenen Sitzpositionen.

2. So sicher sind Nomi Hochstühle

Der Nomi Hochstuhl zeichnet sich durch seine hohen Sicherheitsstandards aus und wurde von TÜV, Catas und dem dänischen Technologischen Institut nach aktuellsten Sicherheitsnormen geprüft. Das Ergebnis:

  • Das Fußkreuz sorgt für einen stabilen Stand.
  • Rollen an den hinteren Kreuzstützen verhindern ein Kippen des Stuhls.
  • Sitzfläche und Fußstützen ermöglichen einen bequemen Sitz, guten Halt und lassen sich individuell einstellen.
  • Die konische Form der Mittelsäule verhindert, dass Sitzfläche oder Fußstützen abrutschen, falls sie nicht richtig befestigt wurden.
  • TufLok-Schrauben sorgen durch Gewindestifte in diesem System für zusätzlichen Schutz.

4. Zubehör und Erweiterungen

Bei myToys finden Sie das entsprechende Zubehör, um den Hochstuhl zu der altersgerechten Babywippe – dem Nomi Baby – oder in den Sitzstuhl mit Bügel – den Nomi Mini – zu verwandeln. Zusätzlich zu diesen Erweiterungen können Sie Ihren Nomi Hochstuhl noch alltagsfreundlicher gestalten.

Kissen: Für einen angenehmen Sitz können Sie den Nomi Hochstuhl mit einem Sitz- und einem Rückenkissen ausstatten. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, dass Ihr Hochstuhl immer einsatzbereit ist, dann kann ein Ersatzbezug eine sinnvolle Ergänzung sein. Diese erhalten Sie als pflegeleichte ge musterte Wendekissen nach OEKO-TEX® Standard 100.

Tablett: Eigentlich ist der Nomi Hochstuhl so aufgebaut, dass Sie ihn direkt am Esstisch verwenden können. Doch in manchen Situationen ist es sinnvoll, wenn Ihr Kind seinen eigenen kleinen Bereich hat, ob zum Essen oder Spielen. Hierfür ist der Tray – ein Tablett – ein sinnvolles Zubehör, das ganz einfach beim Nomi Mini auf den Bügel geschoben wird.

Gurt: Sie können Ihren Nomi Hochstuhl auch mit einem zusätzlichen Gurt erweitern. Dieser wird, ganz ohne Werkzeug, am Nomi Mini befestigt und bewahrt Ihr Kind davor, aus dem Hochstuhl zu klettern. Trotz dieses Schutzes sollten Sie Ihr Kind bitte nie unbeaufsichtigt im Stuhl lassen.

5. Nachhaltigkeit und Material

Bei der Fertigung der Nomi Hochstühle wird höchster Wert auf nachhaltige und recycelbare Materialien gelegt. Diese sind natürlich frei von allen Schadstoffen und hinterlassen einen vertretbaren ökologischen Fußabdruck. Das Holz ist FSC-zertifiziert, die Kunststoffteile recyclebar. Die Textilien sind nach OEKO-TEX® Standard 100 zertifiziert.

Zusätzlich besticht der Nomi Hochstuhl durch seine pflegeleichten Eigenschaften. Sämtliche Teile sind abwischbar und die Bezüge abnehmbar und schnell in der Waschmaschine zu reinigen.

6. Die Geschichte des Nomi

Der dänische Industrie- und Möbeldesigner Peter Opsvik studierte an der deutschen Folkwang Schule in Essen Ergonomie und arbeitete anschließend als freiberuflicher Designer. Er zeichnet bereits für das Design des bekannten Hochstuhls Tripp Trapp verantwortlich, der 1972 auf den Markt kam. Auch das Nomi Konzept erfüllt den Anspruch, Kindern eine sichere und stabile Sitzmöglichkeit zu geben und dennoch den größtmöglichen Spielraum an Flexibilität zu gewährleisten.

Dabei ist das Nomi System ausgesprochen elternfreundlich – sowohl, weil das minimale Gewicht von unter 5 Kilo ein schnelles und leichtes Umstellen ermöglicht, als auch, weil der Nomi Hochstuhl einfach zu pflegen ist. Außerdem wird Ihr Rücken es zu schätzen wissen, wenn Sie sich mit Ihrem Kind jederzeit auf wortwörtliche Augenhöhe begeben können.

Der Nomi Hochstuhl ist mit seinem durchdachten Design und seiner praktischen Funktionalität ein Begleiter für eine lange Entwicklungsstrecke Ihres Kindes. Bereits vom Tag der Geburt bis zum etwa 12. Lebensjahr werden Sie mit dem ergonomisch geformten Stuhl und seinem umfangreichen Zubehör Freude haben. Ihrem Kind wird eine optimale Sitzgelegenheit ermöglicht, die nicht einengt und es in seinen verschiedenen Lebensphasen und Bedürfnissen optimal unterstützt.